Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blauschielicht bis ble (Bd. 2, Sp. 85)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blauschielicht, dasselbe: blauschielichte weisze. daselbst 768.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blauschimmel, m. was blauschecke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blauschwarz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blauspecht, m. sitta europaea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blaustein, m. lapis lazuli.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blaustroh, n. kurzes, nach dem dreschen aufgebundnes.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blaustrumpf, m. diabolus, der unvermerkt den schwarzen bocksfusz sehn läszt und überall sonst der schwarze heiszt, dann aber häufig ein verleumder, angeber:

da hast du (glück) deine schöne titel,
du wetterhahn, du blindes weib,
du blaustrumpf, du verderbungs mittel!
Günther 204;

bald kehrt der blaustrumpf um und wird ein wetterhahn. 502;

der höllische blaustrumpf musz ihnen verträtscht haben. Schiller 121a. heute, nach bluestocking, gelehrtes frauenzimmer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blautaube, f. columba oenas.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blauvogel, m. was blaumeise, doch Fischart Garg. 236a nennt plovögel unter andern eszbaren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blauziemer, m. turdus pilaris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ble, blee, interj. balantis, Maaler 71b;

der schäfer pfeifet vor,
so singen sie drein plee! fastn. sp. 1114;

also gab er ihm den rath, wenn er mit im für das gericht keme, so solt er kein andere antwort geben, gott geb was man in fragt oder schalt, denn das einig wort blee! Wickram rollw. 80. vgl. DWB blähen.