Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blattstiel bis blatz (Bd. 2, Sp. 81)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blattstiel, m. petiolus. Göthe 58, 29.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattstück, n. tignum, cui alia immittuntur. auch tuchbereitern der oberste balke ihres rahmens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattumschlag, m. auricula paginae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattvergoldung, f. s. DWB blattgold.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattversilberung, f. s. blattsilber.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattweise, adv. foliatim.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattweiser, m. index, nnl. bladwijzer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattwespe, f. tenthredo.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattwickler, m. phalaena tortrix, blattroller. figürlich, diese pharaoblattwickler und blattminierer. J. Paul Tit. 2, 26; nur weiche blattwicklerseelen ringeln und krempeln sich vor jedem finger. 1, 75.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattzinn, n. stannum foliaceum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatz, m. steht bei Fischart oft geschrieben für platz, raum, z. b. Garg. 20b. 45a. 230b. 267a.b.