Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blätterstengel bis blatterzug (Bd. 2, Sp. 79)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blätterstengel, m. die blätterstengel im grünen flor. Göthe 47, 79.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blattersteppig, Schmeller 1, 240.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterstüpflicht, was blatternarbig. Hildburghäuser diebsbande s. 48. blattersteppig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterteig, m. siehe blättergebäck.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blättertorf, m. turba foliata, sich blätternder torf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blättervoll, plenus foliis:

die saat ist aufgeschossen
und reizt der schnitter hand,
die blättervollen sprossen
beschatten berg und land.
Hagedorn 3, 70;

blättervolle zweige.
Gökingk 2, 129.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterweise, adv. ad paginas.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterwerk, n. folia, laubwerk. Brockes 1, 281. 7, 457.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterzahn, m. zahn, der sich blättert, schiefert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterzelt, n. umbraculum frondosum, laubdach, laubzelt. Brockes 4, 126. 6, 105.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterzug, m. clematis erecta, brennkraut, dessen scharfer saft blasen zieht, vgl. DWB blatterkraut.