Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blättericht bis blatterkraut (Bd. 2, Sp. 78)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blättericht, foliosus: auch die tücher bläterich werden. reichspol. ordn. 1530. 28, 1; der teig ist blättericht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterig, pustulis affectus: es ist sorglich bei blatterigen leuten wonen. Keisersb. s. d. m. 34b; es lag ein armer blateriger mann an der sonnen. sch. und ernst cap. 9; darein man die blaterigen leut legt. Frank weltb. 211a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterig, foliosus. s. DWB breitblätterig, DWB groszblätterig u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterisch, was blatterig: blatterisch, rufisch, schebisch. Paracelsus 1, 577a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterkamm, m. mytilus hyotis, hahnenkamm, eine muschel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterknospe, f. gemma foliifera.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterkohl, m. brassica oleracea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterkohle, f. carbo foliaceus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blätterkörper, m. indianische feigen trieben ihre groszen fetten blätterkörper. Göthe 28, 10.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterkrank, variolis laborans.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blatterkraut, n. anemone hepatica, zieht blasen.