Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bittfahrt bis bittlichkeit (Bd. 2, Sp. 57)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bittfahrt, f. was betfahrt: andere nahmen sich an bittfahrt zu verrichten. Philand. 1, 132;

der esel sich nit lang besan,
er nam die bittfart mit im an.
Waldis Es. 4, 1.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittfrone, f. opera precario praestita.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittfuhre, f. dasselbe, dienstfuhre: wahrscheinlich durch bittfuhren herbeigebracht. Göthe 51, 162.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittgang, m. processio, ein feierlicher gang, um gott oder die heiligen um abwendung eines übels zu bitten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittgesuch, n. petitio, supplicatio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitthaft, supplex, flagitans: das kindlich bitthafte auge. J. Paul flegelj. 3, 116.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitthaftig, dasselbe. pers. rosenth. 7, 20.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittkauf, m. theurer kauf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittlich, supplex: weil es eine demütige, bittliche schrift ist. Luthers br. 5, 623; bittliche rede. Rihel Liv. 11;

der jung köng in hat abgeschlagen
mit trutz des volks bitlich fürtragen.
H. Sachs III. 1, 104c;

auf mein bittlich erforschen und begehren. Kirchhof disc. mil.; auf sein bittliches ansuchen bewilliget. Hippel 8, 289.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittlich, adv. suppliciter: das er dem keiser bittlich anlag. Aimon B 1; dieweil du mich bittlich angelanget hast. Zechendorfer 29; bittlich begehrend. Kirchhof mil. disc. 209;

wann ich den durst zu leschen bittlich denke.
Opitz ps. s. 130;

o herr, ich wil
dir bittlich geben
in deinem tempel lob und preis. ps. s. 256;

bittlich ermahnen. Weise lust. redn. 195; bittlich ersuchen. Felsenb. 4, 139. Plesse 1, 164. 3, 35.

was lächelst du so bittlich her, mein theurer?
Bürger 55a (an den mond).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittlichkeit, f. precabilitas. Keisersb. s. d. m. 80b.