Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bittertäschig bis bittgang (Bd. 2, Sp. 57)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 2, Sp. 57]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bittertäschig. die stelle ist 1, 1110 unter bankbrüchig ausgehoben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitterung, f. exacerbatio, erbitterung. Stieler 130.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitterwasser, n. aqua amara.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitterweide, f. salix fragilis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitterwein, m. wermutwein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitterwurz, f. gentiana lutea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittessen, n., schmaus, zu dem eingeladen wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittfahrt, f. was betfahrt: andere nahmen sich an bittfahrt zu verrichten. Philand. 1, 132;

der esel sich nit lang besan,
er nam die bittfart mit im an.
Waldis Es. 4, 1.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittfrone, f. opera precario praestita.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittfuhre, f. dasselbe, dienstfuhre: wahrscheinlich durch bittfuhren herbeigebracht. Göthe 51, 162.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittgang, m. processio, ein feierlicher gang, um gott oder die heiligen um abwendung eines übels zu bitten.