Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fratzenangesicht bis fratzenspiel (Bd. 4, Sp. 70 bis 71)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fratzenangesicht, n.

vergebens wirst du dich erbittern,
du garstig fratzenangesicht.
Göthe ...


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenbild, n. caricatur: alle solche fratzenbilder drücken sich unauslöschlich ein. Göthe 15, 266; nicht genug, dasz Palissot seine literarischen zunftverwandten vor hof und stadt durchzog, liesz er auch ein fratzenbild Rousseaus auftreten. 36, 181; den Sinesen tempel, gärten und fratzenbilder abborgen. J. P. Tit. 2, 79.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenblick, m.

dem sei Windemens (!) stimme ein pfaugeschrei,
der ältern Tesse (!) lächeln ein fratzenblick.
Klopstock 2, 14.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenbüchlein, n.

bibel und gesangbuch las
jedes deutsche mädchen basz.
sang und bibelbuch verdrangen
fratzenbüchlein — sittenschlangen!
süszer witz und tugendspott
kitzeln mädchenunschuld todt.
Blumauer ged. 106.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzengesicht, n. gespenstergestalten und fratzengesichter. Kant 10, 14; ein rechtes fratzengesicht. Möser 2, 46; sein fratzengesicht fiel mir recht auf. Göthe 8, 138;

wie mirs ist sag ich nicht!
als zogen uns die wände ein fratzengesicht!
himmel und erde scheint uns esel zu bohren. 14, 75;

wollt lieber den teufel sehn als euch fratzengesichter. H. L. Wagner reue nach der that. 16.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenhaft, nugalis, nugatorius, possenhaft, verzerrt, carikiert:

hier soll meist das fratzenhafte,
das ein düstrer wahnsinn schafte,
für das allerhöchste gelten.
Göthe 5, 6;

dies derbe wunderliche kunstgebild
zeigt mit gewaltger form das fratzenhafte. 11, 315;

als er einmal mir die welt ziemlich von ihrer fratzenhaften seite geschildert hatte. 24, 255; jede art fratzenhafter verzerrung, wodurch sich dünkelhafte menschen nach eigener sinnesweise an dem gegenstand versündigen. 30, 247; so als eine zielscheibe fratzenhafter verehrungen in person vor groszer gesellschaft dazustehn. 31, 125; ein fratzenhaftes, phantastisches ungeheuer, der mönch Savonarola. 35, 347; durchaus war das fratzenhafte eines gewissen herkömmlichen so hoch gestiegen, dasz es ... unerträglich scheinen muste. 36, 178; es gibt nichts gemeines was, fratzenhaft ausgedrückt, nicht humoristisch aussähe. 49, 46; mit widerwillen übersetzen wir die fratzenhafte erklärungsart. 59, 290.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenhäuschen, n. denn die gelegenheit wird mir sobald nicht wiederkommen, ohne groszsprechung zeigen zu können, dasz auch da, wo ich mit worten am meisten spiele, ich dennoch nicht mit leeren worten spiele, dasz überall ein guter triftiger sinn zu grunde liegt, auch wenn nichts als lauter ägyptische gryllen und chinesische fratzenhäuserchen daraus emporsteigen. Lessing 10, 213.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenmacher, m. der gesichter schneidet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenmahler, m. der caricaturen mahlt.

[Bd. 4, Sp. 71]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fratzenpuppe, f. ein albernes mädchen, fratzengesicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fratzenspiel, n. übrigens wurde dieses fabelhafte fratzenspiel mit äuszerlichem groszen ernst betrieben. Göthe 26, 137;

o mädchen, schaue nicht zu viel
auf jeder mode fratzenspiel.
Blumauer ged. 131;

es sträubte sich mein heldenhaar
des mords und greuels wegen,
der kindermord zu Bethlem war
ein fratzenspiel dagegen. Aeneis 1, 66.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) falschwitzig
 ... falschwitzig , nach seiner art, falschwitzig, bisweilen schmutzig. Ramler dichtk. des Hor. s. 85 .
 
12) fein
 ... ; so ist sie auch fein schmutzig fett, dasz allzeit ihr anklebt das bett.
 
13) flaum
 ... möglich. unter den heutigen mundarten ein nd. adj. vlaum schmutzig, trübe von wasser und auge ( Schambach 271 b
 
14) flecksiedern
 ... flecksiedern , schmutzig wie ein flecksiedern wammesz. Schwabe tintenf. A 5
 
15) fotze
 ... penis und praeputium. Was die deutung dieser beiden, schmutzig angelaufenen wörter belangt, so nehme ich auch für sie den
 
16) fuchser
 ... Stalder 1, 401 . 2) ein schmutzig geiziger, ein knicker. in Tirol ( Schöpf 158 ).
 
17) fud
 ... schwache biegung angenommen. Dasz dasselbe im nhd. ein schmutzig angelaufenes, in anständiger sprache durchaus gemiedenes ist, wurde schon sp.
 
18) fut
 ... 1) cunnus, vulva. dies die richtige schreibung des als schmutzig geltenden und darum gemiedenen wortes; doch wird, da wir zur
 
19) garstig
 ... noch heute auch abschreckend überhaupt. 4) schmutzig im sittlichen sinne. a) unsittlich, namentlich auch '
 ... schimpft, räsonniert u. ä. c) schändlich, gemein, schmutzig, niedrig überhaupt, im gegensatz zu ehre, sitte u. ä.:
 ... alle garstig - geizige, sordide avari. 147 ( jetzt schmutzig geizig), vgl. unter II, 1, e; dis ist
 ... Aber auch oberd.: kärnt. gaschtik ( neben garstik), garstig schmutzig, häszlich Lexer 108 , schwäb. gastig
 
20) genetzt
 ... mitbruder, der ( beim essen ) bis an den rückgrat schmutzig und bis auf die knochen genetzt erscheint. Göthe
 
Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer