Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
familienverhältnis bis familienzustand (Bd. 3, Sp. 1309)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) familienverhältnis, n. ratio familiarum: an den unschuldigsten zustand, der sich auf erden denken läszt, an den des ackermanns ist ein protestantischer landgeistlicher durch gleiche beschäftigung so wie durch gleiche familienverhältnisse geknüpft. Göthe 25, 334; die grosze charte botanique d'après Ventenat machte mir die familienverhältnisse (der pflanzen) augenfälliger und eindrücklicher. 31, 258.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienvermächtnis, n. legatum gentilicium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienvertrag, m. pactum gentilicium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienwappen, n. insigne gentilicium, nnl. familiewapen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienweise, per familias: dort hatten sich die bewohner vor ihren häusern versammelt, sie standen nicht in reihen, sondern familienweise natürlich gruppiert. Göthe 17, 103.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienwesen, n. familia ipsa: das familienwesen eines jeden handwerks, das gestalt und farbe von der beschäftigung erhielt. Göthe 24, 239; da nun aber alles öffentliche auf dem familienwesen ruht, so wendet er (Möser) auch dahin vorzüglich seinen blick. 26, 242.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienwitz, m. ingenium, natura, angeborene naturanlage, mutterwitz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienwohnung, f. für eine familie eingerichtet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienzirkel, m. wie familienkreis, trauliche gesellschaft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienzug , m. nnl. familietrek.
1) similitudo lineamenti, faciei nativa, familienähnlichkeit: ob die menschen dies und jenseits sich in allgemeinen familienzügen ähnlich sind, lasse ich hier unerörtert. Siegfr. von Lindenberg 2, 36; den enkel an einem familienzug erkennen, den er mit dem groszvater gemein hatte.
2) agmen familiae: der anblick eures kleinen familienzuges (Josephs, der mit weib und kind zieht). Göthe 21, 7; dasz er mit seinem familienzug abends in das alte klosterthor eindringen kann. 21, 37.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienzustand, m. dergleichen mummereien innerhalb eines einfachen familienzustandes waren mir immer widerwärtig. Göthe 31, 49.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: