Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
familienauftritt bis familienerbe (Bd. 3, Sp. 1306)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) familienauftritt, m. vorfall in der familie: diese familienauftritte, ehe sie sich in eine geschichte des israelitischen volks verlieren sollten u. s. w. Göthe 24, 222.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienaustrag, m. schiedsgericht in familienstreitigkeiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienband, n. necessitudo, verwandtschaft: die verwandten seiner frau lassen sich nicht einmal durch familienbande halten. Göthe 6, 208.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienbegräbnis, n. sepulcrum gentilicium, erbbegräbnis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienbezug, m. relatio familiaris: sind doch ortsverhältnisse, familienbezüge, herkömmlichkeiten und gewohnheiten schon abstumpfend genug. Göthe 32, 178.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienbild, n. imago gentilicia: vom ehrwürdigsten familienbilde bis zum frivolsten kupferstich, eins wie das andere muste leiden. Göthe 17, 245.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienbriefe, literae familiares, vertraute briefe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienbuche, f. fagus gentilis, antiqua:

lagern wir uns im schatten der alten familienbuche,
die vorlängst uns bekennt mit schon auswachsenden namen. Luise 1, 250.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienelend, n. wie familienunglück, elend, schimpf, der ein geschlecht getroffen hat. Klinger 1, 431.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienempfindung, f. sie hatte nur freundliche, bräutliche familienempfindungen bei sich genährt. Göthe 17, 326.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
familienerbe, n. gentile bonum, patrimonium, viel schöner und bezeichnender ahd. uodal, alts. ôðil, ags. êðel, vgl. RA. 265. 492.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: