Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
faltenblume bis faltenkrause (Bd. 3, Sp. 1301)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) faltenblume, f. convolvulus, die winde, weil sie sich faltet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenbund, m. trochus tuber, eine muschelart.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenfall, m. was faltenschlag 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenflechte, f. lichen plicatus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenhemd, n. ein gefaltenes, gefälteltes hemd:

auch könntet ihr anständig nackter gehen,
das lange faltenhemd ist übersittlich.
Göthe 41, 330.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenjuppe, f. linea tunica laciniosa. Garg. 116b (oben sp. 1298).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenklappe, f. spondylus plicatus, muschel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenkleid, n. ein weites falten schlagendes kleid, vestis sinuosa.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenknif, m. der rechte grif, das geschick eine falte zu legen und dann auch die gelegte, sitzende falte. s. knif und faltenschlag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenkorb, m. mactra, backtrog, korbmuschel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
faltenkrause, f. lacinia crispata.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: