Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fälschung bis falt (Bd. 3, Sp. 1297)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 3, Sp. 1297]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fälschung, f. corruptio, in allen bedeutungen von falsch: fälschung der milch, des geldes u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falschverstanden, misverstanden: tausend opfer einer falschverstandnen andacht. Schiller.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falschwerber, m. unbefugter werber.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falschwerberei, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falschwitzig, nach seiner art, falschwitzig, bisweilen schmutzig. Ramler dichtk. des Hor. s. 85.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falset, n. cantus acutus praeter naturam, gefälschte stimme, das singen durch die fistel. doch genauer scheint falset die höhere, erzwungne stimmlage bei männern (tenor und bas), fistel bei weibern:

bald will ein graubart das falset erzwingen.
Matteson der neue göttingische ephorus s. 87.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falsethöhe, f. seine (des sängers) stimme hatte wieder ihre grausame falsethöhe gewonnen. Arnim 2, 322.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falsetstimme, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falsum, n. fraus, betrug: das falsum belief sich auf tausend thaler. früher hätte es geheiszen der valsch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falt, m. plica, ruga, goth. falþs, aus dem folgenden adj. zu schlieszen, ahd. fald (Graff 3, 514). mhd. valt:

ër (der rock) nam den valt und den val
under dën vüeʒen alsô vil
als iuwer iegelîcher wil. Trist. 274, 40;

vür baʒ dâ viel er (der mantel) sëlbe wider
und nam den valt al zende nider,
dâ man diz und daʒ sach,
ich meine vëdern unde tach. 275, 32;

dër sëlbe phelle dër tët sich
an den valt und an den strich
alse nâhe und alse wol,
als ein phelle von rëhte sol. 280, 10.

s. DWB falte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
falt, goth. falþs, nur in den zusammensetzungen ainfalþs, managfalþs, ahd. fald, später falt, wiederum in einfald, manacfald u. s. w., mhd. valt, nhd. falt. auch das lat. plex, plus, gr. πλάξ, πλόος nicht einfach, nur in simplex, simplus, duplex, duplus, ἁπλοῦς, διπλόος διπλοῦς κτλ. s. DWB fach.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: