Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fahrthaspe bis fahrweg (Bd. 3, Sp. 1266)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fahrthaspe, f. bergmännisch, haspe zur befestung der fahrten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtkunst, f. mechanische vorrichtung, um in die schächte auf einem knebel, knecht oder sattel sitzend hinabzulassen oder heraufzuziehen. Scheuchenstuel s. 72.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtmesser, m. werkzeug zum messen eines wegs, wegmesser.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtmüde, itinere fessus, wegemüde: mhd.

sine wolten ninder fürbaʒ varen
mit ir vartmüeden scharen. Wh. 302, 24;

ahd. lësan wir thaʒ fuori
thër heilant fartmuodi.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtrense, f. trense am pferdezaum. s. DWB trense.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtschenkel, m. die bäume der bergmännischen leiter, worin die sprossen befestigt sind.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrtsprosse, f. sprosse der fahrt oder leiter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrvoll, periculosus, gefahrvoll:

auf fahrvollem passe reiche mir die hand.
Rückert ges. ged. 2, 445.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrwägelchen, n. er schnitzte und drechselte den kindern, statt sie zu unterrichten, artige püppchen, baute ihnen fahrwägelchen. Weisze kinderfr. 12, 121.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrwasser, n. aqua navigabilis, in den flüssen und strömen der zur fahrt geeignete strich. durchdämmung der prielen oder spranten, wie wir die bei der ebbe nicht austrocknenden kleinen arme der fahrwässer nennen. Niebuhr kl. schr. 1, 69; einem breites fahrwasser gestatten, ihm freie hand, weiten spielraum lassen; jetzt kommt er in sein fahrwasser, ist in seinem fahrwasser.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fahrweg, m. via publica, fahrstrasze:

unser drei an eim farweg lagen,
da kam einer mit einem wagen,
das pain zoch ich nit an mich schir,
darumb fur er daruber mir. fastn. 565, 11.

bildlich,

was du mir künftig magst
zu hinterbringen haben, sprich es nie
mit silben aus, vertrau es nie den lippen,
den allgemeinen fahrweg der gedanken
betrete deine zeitung nicht!
Schiller 258a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: