Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fadenweis bis fäh (Bd. 3, Sp. 1235 bis 1236)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fadenweis, filatim: damit wirs fein fädenweis hernach wieder abzupfen. Fr. Müller 3, 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenwirrwarr, m. tricae: wenn gleichwol die erde mitten unter dieser allmacht der zufälligkeiten um eine höhere sonne zieht, als wir sehen, so musz gewis viel vorsehung und viel gott in diesem fadenwirrwarr walten und schlichten. J. P. dämm. 58.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenwurm, m. filaria, ein fadenförmiger, glatter wurm in den eingeweiden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenzähler, m. auf dem markt zu Ulm waren fadenzähler angestellt, welche die bestimmte zahl der fäden für jeden haspel und schneller überwachten. Schmid 173.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fädern für fädeln: o ihr lügendreher, ihr habt es viel zu krumb gemacht, das ihrs nicht habt fädern können. Nigrinus papist. inquisition 102.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadheit, f. fatuitas, abgeschmacktheit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fädlein, n. für fädenlein, wie fädchen für fädenchen:

wir fangen mädlein
im mettenfädlein (metchenfaden, fliegenden sommer)
auf duftender au.
Woltmann in Schillers musenalm. 1796 s. 43.

[Bd. 3, Sp. 1236]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fädmen, fädemen, fademen:

denn wenn irs allzu grob wolt spinnen,
werdt irs zuletst nit fedmen können.
Waldis 3, 88. 179b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fagieren, vagari, hier als beispiel der frühe schon stattfindenden aussprache des lat. oder roman. v durch unser f angeführt: darumb so soll der mensch allwegen etwas haben, darzu er sich sol keren. wan er empfint, das er also fagieren wil, so sprech er zu im selber 'o landfarer, wa wilt du hin?' Keisersb. narrensch. 134a. so wird noch heute im elsässischen idiom vous und votre zu fous, fotre, wie uns allen Valentin, Venus zu Falentin, Fenus, vogt zu fogt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fagot, m. fascis, bündel, fr. fagot: dieselben fagot oder büscheln zu verbrennen. Reuchlin augensp. 12a. fagot baszpfeife. Frisch 1, 237c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fäh, varius, bunt, s. DWB feh, DWB fech.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: