Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fadengang bis fädenig (Bd. 3, Sp. 1234)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fadengang, m. positio fibrarum: den fadengang des holzes beobachten. Campe kinderschr. 18, 87.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengerade, adv. filatim, recto filo, schnurgerade: ein gewebe fadengerade, dem faden entlang durchschneiden; die pferde laufen fadengerade.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengewächs, n. herba filiformis:

siehe, den spiegel (der quelle) verschleiern gebreitete fadengewächse.
Rückert ges. ged. 2, 290.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengleich, wie fadengerade.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengold, n. filum aureum, goldfaden, ahd. fedelgold, daʒ chît filo dunne gold. N. M. Cap. 70;

die schönste war geschmückt
mit einem leichten kleide
von rosenfarbner seide
mit fadengold durchstrickt.
Bürger 21b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengras, n. gramen filiforme, filago.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadengrosz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenhalter, m. werkzeug zur seidenweberei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenhebel, m. litze, wodurch die weber den kettenfaden ziehen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fadenholz, n. brennholz nach faden gemessen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fädenig, was fädemig: feinfädenig, grobfädenig.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: