Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fächig bis fachs (Bd. 3, Sp. 1224 bis 1225)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fächig, dasselbe: einfächig, zweifächig u. s. w. s. fächtig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachkentnis, f., die für ein gewisses fach erforderte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachlehrer, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fächlein, n.
1) locellus, kleines gefach: nach den blumen folgen dicke knöpflein mit zweien fächlein, welche voll samens sein. Tabernaemontanus 1208. bohnenfächlein fabarum valvulae, nebenfächlein in der tasche. Stieler 392.
2) schleier, s. DWB fächel 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachmänner, pl. männer vom fache.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachmensch, m. homo ad suam provinciam aptus: die höhern lehranstalten haben den zweck für den staat möglichst brauchbare fachmenschen grosz zu ziehn. allg. anz. der Deutschen 1845 s. 3609.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachordner, m. distributor locorum scientiae: derselbe grosze mann und fachordner (Linne). J. P. doppelwörter s. 15.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachordnung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachrede, f. sermo captiosus, verfängliche rede, die ein fach, einen hinterhalt macht: eben diese schlusz und fachred wöllen wir auflösen. Frank 31.

[Bd. 3, Sp. 1225]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fachreuse, f. nassa, fischreuse, fachgrint, gleichviel mit dem bloszen fach.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fachs, m. coma, caesaries, ahd. fahs, mhd. vahs, ags. feax, altengl. fax, altn. fax, juba. nhd. erloschen, eine spur davon im lothringischen scheinbaren pl. faces für locken: rouler ses faces, ses cheveux; qui vous a fait vos faces? qui vous a peigné? wer hat dir deine locken gemacht? Michel diction. lorrain. Nancy 1807 p. 87. auch übrig im schweiz. fachs, schlechtes bergheu (Stald. 1, 348), da sich wörter für gras und haar begegnen; sodann im bair. feuerfachs, rothhaar, rothkopf, von menschen, pferden, hunden (Schm. 1, 508. Höfer 1, 213). von uns entlehnt böhm. faus, fausek, poln. ws, barthaar und auch ranke der pflanzen, vgl. gal. feusag bart, ir. fesog (Stokes p. 42). wurzel fahan, wie capillus, cabello von capere, vgl.pectere, pectim explicare.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: