Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
eva bis evangeliumchen (Bd. 3, Sp. 1199)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 3, Sp. 1199]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) eva, f. gen. Evas, früher Evens, dat. Even:

virwitz ist an uns geborn
von frouwen Even. Renner 1932;

als Adam hackt und Eva spann,
wer war allda der edelmann;
ihm schmeckt kein mahl, er schlummert süsz
bei federleichtem sinn,
und träumt sich in ein paradis
mit seiner Eva hin.
Bürger 4b.

Evens nachfolger = die weiber. westf. Rob. 14. s. Evchen, Eventochter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangeli, n. evangelium, öfter bei Schwarzenberg z. b. 111, 2. 152, 2; 'sitzt still, sitzt still!' sagt jenes schultheiszen fraw im newen schurz und kürsen (pelz) zu den weibern, die zum euangeli aufstunden, 'es gedenkt mir auch das ich ewers gleichen war und die nollplon hiesz'. Garg. 151b. nach dem nachtessen kamen auf den plan die schöne euangeli von holz, das ist volauf prettspil oder das schön flüssen, es, daus, troi. 171b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelie, m. evangelium: mhd.

daʒ ër den êwangeljen dâ
predjen solte und anderswâ
in dem sëlben lande.
Walther von Rheinau 141, 25;

ir süllent in die wëlt gân,
den êwangeljen, den ich hân
gelêrt und gehört hânt von mir,
den sô predjent ouch ir. 226a, 18.

so auch ahd. euangêlio m., gen. euangelien; goth. aber aivaggêljô f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelier, m. levita, diaconus. voc. 1482 h 4a; her Heinrich, ein ewangelier. Schreibers Freiburger urk. 2, 160; epistler und euangelier waren die, so in der messe die epistel und euangelium lassen. Luther 6, 104b; desglichen redt Paulus ouch von den diaconis, die wir nennend evangelier. Zwingli 1, 133; es ist ein gewonheit, wenn man priester weihet, das man dem letzten euangelier oder epistler den levitenrock auf dem hals ligen leszt und derselb musz dem bischof das euangelium oder episteln singen, dem anderen stoszt man den rock nur an den hals. schimpf u. ernst 1522 cap. 103. 1555 cap. 118.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelierkleid, n. collibium i. e. vestis diaconi. voc. 1482 h 4a. vgl. Diefenbach 132b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangeligemäsz, evangelicus: dieweil er seins vorfahren evangeligemäsze ordnung nit het gehalten. bienenk. 129b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelisch, evangelicus: leide dich, thu das werk eines evangelischen predigers. 2 Tim. 4, 5; dann aber auch evangelicae formulae addictus, protestantisch: evangelisch werden, zum protestantischen glauben übertreten; er ist gut evangelisch, ein gläubiger protestant; herr, ich bin gut evangelisch, denn mein groszvater, mein vater und mutter und alle meine freund sind in dem evangelischen glauben geboren, getauft und erzogen worden. fr. Simpl. 1, 55. aufs aller evangelischte gelebt. Luther 4, 95 statt des harten evangelischiste, wie er 4, 114b sagt die hübschten wort für hübschisten, hübschsten und 4, 139 am höchsten und festen für festesten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelisieren: um der armen willen uf erden kumen (gekommen), sie zu evangelisiren. Keisersberg narrensch. 52b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelist, m. evangelista. voc. 1482 h 4a; vier evangelisten. Keller erzähl. 192; und der euangelist sanctus Matheus hat uns des brief und siegel geben in der heiligen geschrift. Keisersberg s. d. m. 22b; die geschicht und marter des seligen bruder Heinrichs von Sütphen ewers euangelisten. Luther 3, 27b; Martinus Luther unwirdiger ecclesiast und euangelist zu Wittemberg. 3, 103a; und bitte ewre euangelisten, das sie euch von Luther und Carlstad weisen und immer auf Christum. 3, 105a; ein andrer hätte gott gedankt, dasz er drei evangelisten seines lebens (biographen) bekommen. J. P. Fibel 194.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangelium, n. ohne artikel: ich wolt fur mein teil euangeliums, so ich von meinem lieben vater in Christo, d. Martino Luther gelernt hab, nit der ganzen welt gter nehmen. Alberus wider Witzel F 6a;

mancher pfaf ein evangelium singt,
das in der kirchen und chor erklingt,
versteht doch ein wort des inhalts nit. sch. u. ernst 1555 cap. 118.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
evangeliumchen, n. evangeliolum: ade, ade, du armes durftiges euangeliumchen. Alberus wider Witzel H 8b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: