Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
eszbegierde bis eszhaus (Bd. 3, Sp. 1173)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) eszbegierde, f. dasselbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszfleisch, n. caro edulis. Mone archiv 2, 298.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszfreund, m. sodalis, der mit mir iszt und trinkt. gerade so ahd. gimaʒʒo conviva, von maʒ cibus, altn. mati sodalis, nnl. maat.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgelag, n. convivium, schmaus, vgl. trinkgelag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgemach, n. coenaculum, eszzimmer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgeschirre, n. vasa escaria.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgesellschaft, f. sodalitium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgier, f. wie eszbegier.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszgierig, gulosus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszglocke, f. campana vocans ad prandium: mein freundliches bitten, du wollest zu rechter eszglocke mein gast sein. Butschky kanzl. 246; zur zeit der eszglocken. 370; die eszglocke läutete. vgl. DWB freszglocke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
eszhaus, n. pransorium, coenaculum. voc. 1482 h 2b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: