Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
erzbernheuter bis erzbischöflein (Bd. 3, Sp. 1080)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) erzbernheuter, m. nebulo: heraus, heraus du quinta essentia von allen erzbernheutern! komm her, ich will dein herz vor die hunde werfen. Weise erzn. 174.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbescheiszer, m. was erzbetrieger. Paracelsus 1590, 421.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbeschlagen, χαλκήρης:

zwei erzbeschlagene lanzen
schwingend rief er hervor die tapfersten aller Achaier.
Bürger 206a;

traf ihn mit erzbeschlagenem schaft und löst ihm die glieder. 218b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbestie, f. nequam: du erzbestie wer bist du, und welcher teufel hat dich angehetzt? unw. doct. 658.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbetrieger, m. homo fallax, mendax.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbettler, m. homo mendicissimus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbetze, f. lupa, scortum vulgare. Stieler 80. vgl. DWB bätze, DWB betze 1, 1160. 1741.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbewehrt, χαλκοκορυστής. Bürger 164a. 166b. 219b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbild, n. statua aerea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbischof, m. archiepiscopus, it. arcivescovo, sp. arcebispo und arzobispo, fr. archevêque, schw. erkebiskop, dän. erkebisp, nnl. aartsbisscop. ahd. erzibischof. Diut. 3, 250, in früheren hss. wahrscheinlich arzibiscof; erzibischof. Kelle spec. eccl. 161; mhd.

ûf stuont der erzebischof,
von dem dës keisers hof
gezieret und geêret was. Karl 671;

dâ wart ein fürste wol geborn
ze erzebischove erkorn. Gerhart 194;

mîn hërre der erzbischof. 3470. 3622;

den erzebischof dës verdrôʒ. livl. chr. 11120;

nhd. erzbischof, ein fürste der bischof. voc. 1482 g 6b. 'einen erzbischof über das feld machen' hiesz einen aufhängen, ihm die höchste stelle im feld verleihen. Aimon s 2a. auch eine muschel heiszt erzbischof, weihbischof, conus archiepiscopus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzbischöflein, n.

dann soll man ein erzbischöflein
mir (der Tiber) noch pulverisieren,
den staub in meine fluten streun
und mich damit fetieren.
Blumauer Aen. 3, 76.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: