Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
erworgicht bis erwünschung (Bd. 3, Sp. 1071 bis 1072)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) erworgicht, aegre glutiendus, fauces adstringens: erworgicht obst, woran man worgt. Stieler 2515.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erworgung, f. strangulatio, faucium adstrictio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwuchern, iniquo fenore acquirere, dann überhaupt lucrari:

daʒ du alle werelt erwchert hetst,
dannoch mstu von hinnen.
Muscatbl. s. 244, 63;

denn er (der jude), furcht seiner kunst halben würd er allda nicht viel erwuchern. Kirchhof wendunm. 119b; und was ists wunder, dasz die weiber so fein wissen mit ihren ehegetrauten umbzugehn, demnach sie es doch von jugend auf mit docken und puppen spielweis also gewohnen, dasz sie nachgehends in der ehe auch solche puppenspiel mit ihren ehegepareten üben, dardurch sie dann ihr gegenlieb erwuchern. Garg. 74a; was hilfts, das den armen nach deim tod etwas vermachst, an welchen bei leben das unvergänglich gut hetst können erwuchern? bienenk. 38b; von denen hab ich den judenspiesz ererbt, kans numehro nicht änderen, was ich nur erwuchern kan, das unterlasse ich nicht, der schlaf ist mir nicht so lieb. Callenbach quasi vero 59;

gewinnt, erwuchert euch der Sarder ihr metall.
Opitz;

nichts rührt sein schlaffes herz, als kluge münzgesetze,
des reichthums majestät, die heiligkeit der schätze,
die er mit list, mit furcht, die ihn zum sclaven macht,
erwuchert, dammlet, zählt, umarmt, versteckt, bewacht,
verehrt, verschont, beseufzt.
Hagedorn 1, 121;

der geiz mag sein erwuchert gut
nur hüten, nicht genieszen.
Uz 1755, 85;

erwucherter reichthum. Rabener 4, 9; erwuchertes vermögen. 4, 259; eine schönheit erwuchern. J. P. holzschn. 110.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwuchs, m. proventus: einen stattlichen erwuchs bekommen, messem metere maximam. Stieler 2401; das verhältnis der aussaat und des erwuchses der verschiedenen kornarten. Niebuhr kl. schr. 1, 65. s. DWB anwuchs, DWB aufwuchs, DWB nachwuchs, zuwuchs.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwühlen ,
1) effodere, eruere, aufwühlen:

drum nur muthvoll vorwärts, auszubeuten
den spröden schacht, den nicht erwühlt ein scherz.
Rückert s. 48;

allein die fluth, den festen grund erwühlend,
verrann und liesz zurück die öden räume. ges. ged. 1, 178.


2) refl. effodere, scindere sese, sich aufreiszen:

und wie er tappt und wie er fühlt,
sich unter ihm die erd erwühlt,
er stürzt wol hundert klafter.
Göthe 10, 250;

ha! wies in meinem herzen reiszt!
zu neuen gefühlen
all meine sinnen sich erwühlen. 12, 33.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sich erwundern, mirari, verwundern. Spee g. tugendb. 117.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwünschen , exoptare, mhd. erwünschen.
1) mhd. mit dat. der person, meist mit gen., zuweilen acc. der sache:

möhte iu (vobis) erwünschen dës mîn lîp.
Lichtenst. 591, 4;

daʒ in (eis) elliu sælekeit
von rëhte wære bereit,
dër ein man erwünschen mac. Flore 7855;

erwünschen noch erbitten
moht ës nieman aller rîcheit obene.
Albr. Tit. 6120, 2;

als disen palas rîchen
ein künic erwünschen solde. 6138, 1.

nhd. ach dasz ich es erwünschen möcht,
das er noch lenger hie solt leben!
Ayrer 351b;

[Bd. 3, Sp. 1072]



mein andrer ich ist tod! o ich sein andrer er
erwünschte das ich er, er aber ich noch wär.
Logau 1, 84, 46;

das ich mehr nicht, als meines zustandes beharlichkeit erwündschen kan. Butschky kanzl. 432; legte hernach meine aufrichtige condolenz bei ihr ab, welche sie mit weinenden augen annahm und mir dagegen alles erwünschte vergnügen erwünschte. Felsenb. 3, 399; was du in einsamen abenden mit aller sehnsucht des herzens erwünschtest. Tieck Sternb. 2, 210.
2) das part. praet. hatte mhd. eine lebhafte, günstige bedeutung, worin noch der mythische schöpferische Wunsch nachzuwirken scheint:

o hërre din erwunschten lîp
von schulden klagen mac dîn wîp. Ernst 1243;

siu hieʒ diu schœne Iblis,
dër erwunschte lîp von sælikeit. Lanz. 4061;

erwünschet zallen enden. Trist. 168, 32;

ir ôren, wîʒ, sinwel und klein,
alse si von hëlfenbein
wæren erwünschet dar. Wigal. 27, 23;

si wâren nâch dës hërzen kür
ûʒ tiefer sinne grunde
erwünschet mit dem munde
und also rëhte fîn erdâht. tr. kr. 2960;

rëht als ein irdisch paradîs
diu stat erwünschet dûhte. 17445;

si was erwünschet über al
an lîbe und an gelâʒe. 20010;

wart ie erwünschter lîp gesëhen. Engelh. 865;

ditz ist ein erwünschteʒ burcstal.
Haupt 7, 339;

ob in fünf landen ûʒ erwünschet wære ein helt. MSH. 2, 382a.

nhd. blosz angenehm, willkommen: mir wurde von den herren Schweden alle erwünschte güte und freundschaft erzeiget. Felsenb. 2, 32;

erwünschte nachricht sultan! freude, sultan!
Lessing 2, 329;

und niemand hat erwünschtes fest im arme,
der sich nicht nach erwünschterm thöricht sehnte.
Göthe 41, 37;

und das mädchen gesteht, dasz auch ihr der jüngling erwünscht
ist. 40, 334;

wäre es doch einmal noch möglich, den sehnlich erwünschten vater Gleim unter unserm dach zu bewirten! Voss br. 2, 285; erwünschte gelegenheit, erwünschter anlasz. s.anerwünschen, DWB anwünschen, DWB verwünschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwünschbrieflein, n. epistola gratulatoria: meines herren erwündschbrieflein ist mir wol eingehändiget. Butschky kanzl. 84.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwünschlich, exoptabilis: es ist wol wahr, das es sehr erwünschlich were, wann ein meiergut nicht weit von eim flusz läge. Sebiz 10.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwünscht, optato: es traf sich erwünscht; du kommst mir erwünscht, exoptato advenis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erwünschung, f. optatio, votum: nebenst herzlicher erwündschung eines frid, freuden und segenreichen gesunden neuen jahres. Butschky kanzl. 309.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) erwandern
 ... erwandern , invenire, experiri, wie erfahren sp. 789. 790: