Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
taubenstall bis taubenwächter (Bd. 21, Sp. 176 bis 177)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) taubenstall, m.: der hner- und daubenstal unter der stieg. Tucher baumeisterb. 297.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenstöszer, m. was taubenfalke, -geier, -habicht Kehrein volksspr. in Nassau 1, 403, - stosser Brehm thierl. 3, 416, östr. taubenstössel Höfer 3, 216.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubensuppe, s. bei taubenpastete.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubentanz, m., mnd. duvendanz (Schiller-Lübben 1, 606b), die trippelnde, tanzartige bewegung der tauben oder nach art der tauben: dieser schwarm und taubentanz unserer papisten. Fischart brotkorb (1594) 35b; 'der taubentanz, dessen eigenthümlichkeit höchst wahrscheinlich in dem hüpfenden zusammenklopfen der füsze bestand, ist noch jetzt in Ruszland üblich und wurde durch trippeln das zärtliche liebesgirren der tauben darin nachgeahmt'. Böhme gesch. des tanzes in Deutschl. 1, 62.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubentreu, adj. treu wie tauben:

sagt! o sagt mir,
ist die taubentreue,
ist Delira, meine holde
noch am leben?
F. Müller 2, 250.

dazu taubentreue, f.

[Bd. 21, Sp. 177]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) taubentrunk, m., vgl. DWB taubenschluck, -zug:

dasz ich ins blut der trauben tunk',
ist besser als Edens taubentrunk.
Rückert 5, 194.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenumflattert, partic. von tauben umflattert Bürger 202a (Voss Il. 1793 flatternd von tauben, so zu lesen statt lauben; in den späteren ausgaben auch taubenumflattert).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenvogel, m. was taubenhabicht schweiz. idiot. 1, 697.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenvogt, m. taubenwärter, taubenliebhaber, columbarius Dief. 134a. Erberg 724b. Spiesz henneb. idiot. 553: ein seltzammer tauben-vogt. Lindener schwankb. 111 Lichtenstein; die taubenvögte oder taubenfritzen. Colerus 2, 524b; taubenvögte, die denen treuen tauben, so sie gern bald in das taubhaus gewohnen wollen, die füszlein mit spickenöl bestreichen. Philander Lugd. 6, 20; taubenvögte lassen tauben ein- und auszfliegen, die immer newe mit sich bringen. Lehmann 239, 39.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenvolk, n. volk, schar von tauben:

sein bestrohetes dach, wo sich das taubenvolk
sonnt und spielet und hüpft.
Hölty 113 Halm;

auf, die hände gerührt und vor allem das taubenvolk verjagt! Scheffel Ekkeh. 92.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
taubenwächter, m., vgl. taubenwärter:

wo nicht der wolf der schafe hirt,
der fuchs der taubenwächter.
Rückert 3, 202.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer