Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
tanzstellung bis tanzvergnügen (Bd. 21, Sp. 131)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tanzstellung, f.: fecht- und tanzstellung. J. Paul Hesp. 1, 69.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzstiefel, m., s. DWB tanzschuh: du bist kein junger bursch mehr, die schlappen sind jetzt deine tanzstiefel. Auerbach ges. schriften 6, 121; lackirte tanzstiefel. Freytag ges. werke 6, 270.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzstück, n. choreuma Stieler 2222, dem. tanzstücklein Ludwig 1940.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzstunde, f. gegebene oder genommene unterrichtsstunde im tanzen, überhaupt tanzunterricht Stieler 3228: noch kann die tanzstunde solchen marterkindern ... zur frei- und spielstunde werden. J. Paul Levana 1, 107; worauf ... die tanzstunde ohne störung weiter ging. Hauff werke (1869) 4, 185; ich nahm tanzstunden. Freytag ges. werke 1, 78; du sollst noch einmal tanzstunde nehmen. 4, 164.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzsucht, f. die sucht zu tanzen; als krankheit der veitstanz, tarantismus Hübner naturlex. 1834.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzteufel, m. zum tanze verführender teufel (tantzteufel d. i. wider den leichtfertigen, unverschempten welttantz u. s. w. von Florian Daul Frankf. 1567): sonst könnte es einem auch so gehen, wenn man vor dem tanzteufel sich nicht hüte. Gotthelf erz. 4, 78.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanztochter, f., vgl. DWB tanzjungfer, -mädchen: die schöne tanztochter. Petr. 2a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanztracht, f. tracht, kleidung beim tanze, s. Böhme gesch. des tanzes in Deutschland 1, 86 f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanztumult, m.: verliert die hexe gar im tanztumult einen schuh, so bedeutet dieser umstand, dasz sie noch in demselben jahre den scheiterhaufen besteigen müsse. H. Heine 7, 200.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzunterricht, m.: der höhere tanzunterricht der altklassischen schule. H. Heine 7, 139.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzvergnügen, n.: mit der abenddämmerung muszte jedes tanzvergnügen aufhören. Freytag ges. werke 20, 194.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer