Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
tanzgetümmel bis tanzhof (Bd. 21, Sp. 126 bis 127)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tanzgetümmel, n.:

nach raschem tanzgetümmel,
mit kopf und herz voll gluth,
sitzt man im kühlen himmel
des weingotts trefflich gut.
Langbein ged. (1854) 2, 55;

und im dichtsten tanzgetümmel
drängten sich die beiden tänzer.
H. Heine buch der lieder 37 neudruck.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzgewand, n., vgl. tanzkleid:

dort aus libellenflügeln näht fein ein schneiderlein
ein tanzgewand von gaze zum nächsten ball im mondenschein.
A. Grün ges. werke 4, 27.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzgott, m.:

als dem tanzgott nun genug geopfert (genug getanzt) war,
zog man die säle durch.
Alxinger Bliomb. 2, 89.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhaft, adj. was tänzerlich Stieler 2257; tanzhaft und tanzhaftig in der weise eines tanzes: ein tanzhaftiges wörtermaasz. Morhof unterr. 507.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhälfte, f. die partnerin des tänzers: ein jüngling mit einer tanzhälfte. J. Paul Hesp. 1, 211.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhalle, f.: er betrat mit einem zahlreichen gefolge seiner offiziere die tanzhalle. C. F. Meyer Jenatsch 340.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhalter, m., vgl.tanzbodenhalter: gewöhnlich wird nach touren getanzt, wobei nach zweien vom tanzhalter ein ruf ertönt, zum zeichen, dasz die hälfte eines tanzes .. zu ende und sofort mit einem groschen von jedem paar zu bezahlen ist. Bavaria 1, 998.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhandschuh, m.: wie tanzhandschuhe taugt jede (zeremonie) nur einmal und musz dann weggeworfen werden. J. Paul Hesp. 1, 204.

[Bd. 21, Sp. 127]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tanzhaus, n. amphitheatrum Dief. 32a, theatrum 574c, area saltatoria Stieler 800, mnd. danzelhûs, tanz-, spielhaus Schiller-Lübben 1, 483b, vgl. DWB tanzhof. 'es gab allgemeine tanzhäuser, auf denen namentlich die öffentlichen hochzeittänze stattfanden, und die zuweilen mit dem rathause verbunden waren. im bairischen oberlande stehen noch bei vielen dorfwirtshäusern besondere tanzhäuser, die freilich jetzt nur ein tanzboden über der wagenremise sind (Schm.2 1, 612). auch die gröszeren judengemeinden in den deutschen städten hatten im 14. und 15. jh. ihre tanzhäuser, auf denen sie alle geselligen feste begingen'. Weinhold die d. frauen2 2, 177. vgl. Böhme gesch. des tanzes in Deutschl. 1, 38: öffentliches tanzhaus ebenda (15. jh.); das alte (seit 1393), das new (seit 1429) tantzhaus in Augsburg. B. Zink 72, 4 ff., es ward 1632 abgetragen Birlinger schwäb.-augsb. wb. 109b; tanzhaus in Regensburg Aventin. 5, 126, 14, in Cöln Dürer tageb. 66, 10 Leitschuh; neben dem tanzhaus (der burg). Wilw. v. Schaumb. 199; zwô stet, Herculanum und Pompei genant, sind verprunnen, dieweil alles volk im spilhaus und tanzhaus sasz. Aventin. 4, 839, 19; rat- und tanzheuser (der Griechen). 4, 2, 12; er spart sein andacht bisz uffs tantzhausz, und sein fasznacht bisz uff karfreitag. Frank sprichw. 1, 5b;

was ist das für ein hadery,
als öb es hie ein tanzhus sy?
N. Manuel Elsli v. 200;

wann man auf das tantzhausz kompt, alszdann fengt fraw Venus an, ihre hurische kunst zu erweisen. Albertinus hauspolizei 2, 143b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzherr, m.: darümb so ist billich das den jungkfrouwen me frücht geben werden weder (als) den witwen, nun frogstu, wer würd nun dise frücht uszteilen, wer würd sin diser dantzherr? ich antwurt und sprich, das Christus unser herre würd syn diser dantzherr, er würd uszteilen dise frücht. Keisersberg bilg. 226b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzhof, m. was spielhof, spielplatz zu tanz, theatralischen aufführungen u. s. w. schweiz. idiot. 2, 1034.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer