Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sucherin bis suchschacht (Bd. 20, Sp. 857 bis 858)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sucherin, f., indagatrix Frisius (1556) 680b; dasz sich nichts vor ihr (der arznei) verborgen hält, dieweil sie eine durchdringende sucherin ist aller gebresten B. Valentinus chymische schr. (1677) 1, 131; diesem nach so last euch von mir ermuntern und anmuthigen, damit ihr eine ernstliche sucherin sein möget J. Pordage theologia mystica (1698) 272. — süchern, vb., statt des üblichen sichern (teil 10, 1, 735) bei G. Körner böhm. bergw. 27. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchglas, n., das mikroskop oder fernglas: ein Labradorkristallchen fand sich ... in einem dieser steine, konnte aber in andern, ohnerachtet ... des suchglases nicht bemerkt werden allg. deutsche bibl. 109, 479; um halb zehne fand ich den cometen mit dem suchglas Lichtenberg br. (1901) 3, 225.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchhund, m., der spür-, leithund:

do gruoztern als ein suochhunt
und volgt im von der straze
Hartmann v. Aue Iwein 3894;

die vergleichung mit eim jag- oder suchhundt, wie man in nennen will Kirchhof wendunmuth 1, 69 lit. ver.; lasset die suchhund und jaghund miteinander lauffen H. Pantaleon moscovit. chron. (1576) 108b; auf die wilden schwein hat man allerlei gattungen hunde, spühr- und suchhunde Hohberg georg. cur. (1682) 2, 601; vgl. Campe und für die mundarten Neubauer Egerländer ma. 102; Unger-Khull steir. wortschatz 599b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchig, adj.: nun war er suchig

[Bd. 20, Sp. 858]


geworden wie ein vogel, der nestpfäden zu zupfen beginnt R. H. Bartsch das deutsche leid (1912) 130. passivisch als 'gesucht, begehrt': suchig, gesuchig sein, gesucht werden in pretio esse, pretium habet Aler dict. (1727) 2, 1864, so heute noch in der Schweiz, s. Staub-Tobler 7, 234. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchknecht, m., (bei jägern) quêteur Schrader deutschfranz. wb. 2, 1338: und weilen er merist in den wäldern zwischen Teutsch- und Wälschland ... den jagen und rauben oblag, habe man seine suechknecht ... Walchen gescholten v. Brandis des tirol. adlers ehrenkräntzel (1678) 21, s.suchmann. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchlein, m.: nachdem so schen sie mit eim schlin den blmen ... und thnd es in ein vasz (bei der wachsbereitung) Eppendorff Plinius (1543) 191. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchlich, adj.: (das reliquiar), das wir und unser kirchenveter unser lieben kirche gerne bei uns gebracht hetten und doch suchlichen von ime (dem besitzer) nicht haben irlangen mogen (1498) urkundenbuch der stadt Freiberg 1, 598. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchman, m.:

swenne ir jagen wellet,dâ wil ich gerne mite.
sô sult ir mir lîheneinen suochman
und etelîchen bracken:sô wil ich rîten in den tan Nibelungenlied 856, 3 L.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchnadel, f., Campe, gleichbedeutend mit sucheisen (s. d.): als hätt er mit seinen scharfen mauthners suchnadeln in Lianens herz gebohrt und darin auf das konterbande getroffen Jean Paul 15/18, 335 H.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchort, n., 'ein ort, welches aus dem hangenden oder liegenden getrieben wird, einen vorliegenden gang zu suchen' bergmännisches wb. (1778) 543: winckel- und suchörter angestellet S. Span sechshundert bergkurthel (1636) 50; (er) stellet ... such-, haupt-, feld- und winckelörter an Kirchmaier institutiones metallicae (1687) 48; e. h. werden bei allem nachstechen niemals gefunden haben, dasz ich dieszfalls den fuchs geschleppet ..., sondern bei den geringsten bergmännischen anweisungen mit verschieden suchörtern deswegen ausgelänget, damit der bergbau unsers umgangs zu schwunghafterem umtrieb gebracht werden möge Gottsched anmuth. gelehrsamk. 3, 294. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
suchschacht, m., gleichbedeutend mit schurfschacht, s. Veith bergwb. 400.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer