Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
storchenlied bis storcher (Bd. 19, Sp. 377 bis 378)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) storchenlied, storchlied, n., lied vom storch Hoffmann von Fallersleben ges. schr. 7, 117; Immermann 11, 24; als tanzliedchen (?) den blauen storch (s. dort unter 12) zu führen; vgl. DWB das blaue storckenlied lautet Gargantua 39 (1) neudr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenmagen, m., als mittel gegen die schaf- und ziegenpest: nimme eyn storckenmagen, zerstosz den in wasser und geusz auf eyn jedes thier eyn löffel voll Herr feldbau 204b (Heuslin-Gesner vogelbuch 233b); storchenmagen Hohberg 2, 303. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchennerv, m., sehne vom storch (s. nerv th. 7 sp. 610 unter 1, a): die zgeflochtnen storckennerven Heuslin-Gesner vogelbuch 233b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storckenrad, storchrad, n. zum nestbau für den storch, auf das dach oder einen baum gelegt: ein kleines pflug- und storchenrad als nest Jean Paul grönländ. prozesse 1, XIV; s. auch unten storchpflugrad. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenschmalz, n., wie oben storchenfeiste, storchenfett: storckenschmaltz Wirsung artzneybuch (1588) reg.; storckenschmaltz Hohberg 1, 277. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenselde, f., als flurname storchensälde Birlinger schwäb. augsburg. wörterb. 412b: 'storchenherberge (wohnplatz der störche)' s. DWB selde (ahd. salida) th. 10, 1 sp. 510; vgl. auch oben storchenholz. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenvater, m.: der storchenvater lehrte seine

[Bd. 19, Sp. 378]


brut. rings um den kirchturm sah man das unbeholfene flügelschlagen der jungen störchlein G. Reuter tränenhaus 181. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenweck, m. (storchenwecke, f.), als pflanzenname, wie oben storchenbrod im beleg bei Wirsung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenwirt, m., wirth im gasthaus zum storchen: ich dachte, jetzt säszest du besser ... beim storchenwirt Mörike 6, 40 Kraus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storchenzahn, m., spöttisch:

sternenmilch und storchenzän
wirt ein kostlich essen gen!
Nik. Manuel Ecks und Fabers badenfahrt 2, 13.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
storcher, m., s. unten storger.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer