Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
stöpselloch bis stör(e) (Bd. 19, Sp. 358)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) stöpselloch, n., in welches der stöpsel gesteckt wird 7, 930.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpseln, verb. zu stöpsel, m.
1) mit einem stöpsel versehen, besonders in der zusammensetzung zustöpseln (eine flasche) zukorken, im gegensatz zu aufstöpseln M. Heyne.
2) entsprechend stöpsel 3: jacken und kniehosen mit gestöpselten strümpfen über kapaunenwaden B. Goltz zur physiognomie 75.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselrohr, n., (beim physikalischen experiment) rohr, durch den stöpsel hindurchgeführt: aus einer flasche luftblasen durch das stöpselrohr entfernen Muspratt chemie 8, 359. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselschleifen, n., vgl. unter stöpsel 1 das einschleifen der gläsernen stöpsel Karmarsch-Heeren3 4, 62. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselstange, f., entsprechend stöpsel 2 'stange mit einem stöpsel versehen', z. b. in einem pumpenwerk; welche auch selbst wie ein stöpsel wirkt (Muspratt chemie 1, 492; 7, 1252). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselumschalter, m., bei fernsprechleitungen, um verschiedene fernsprechlinien mit einander verbinden zu können Hoyer-Kreuter 1, 737, auch linienwähler v. Alten 3, 562. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselumschaltung, f., s. DWB stöpselung 2 und das vorige.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselung, f.
1) das verschlieszen der flasche mit einem stöpsel.
2) umschaltung der linienverbindenden stöpsel im fernsprechverkehr; falsche stöpselung Hoyer-Kreuter 1, 737.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stöpselzieher, m., geräth zum herausziehen des stöpsels aus der flasche; auch korkenzieher, korkzieher (th. 5 sp. 1812), pfropfenzieher, pfropfzieher (th. 7 sp. 1799) und oben stopfenzieher. — im folgenden zugleich übertragen auf die person, welche den stöpselzieher handhabt, den zecher:

und ein jeder hauswirth denke
heuer und zu jeder frist,
dasz kein ordentlich getränke
ohne stöpselzieher ist
Hoffmann v. Fallersleben ges. schr. 3, 50.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stopsloch, n., s. oben stopfsloch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stör(e), m., zu stören, verb., 'einer der aufstört', also 'häscher'(?): die scholteis, landschreiber, stattknecht, storn, weinschrotter und die portener sollen auf die landstreicher achtung haben Matth. v. Kemnat bei Schmeller2 2, 780; kaum auf dem umwege über mhd. storje, storîe 'kriegerschaar' aus mlat. storium, in der besonderen bedeutung 'begleitmannschaft, gefolgschaft', s. weiteres unter 2storge, f. und unter stormacher.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer