Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
stolzgebildet bis stolzgetreu (Bd. 19, Sp. 287 bis 288)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) stolzgebildet, adj.: ähnlich oben stolzgebaut vom menschlichen körper maler Müller 3, 107. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgefühl, n., gefühl des stolzes: stolzgefühl eines alten französischen soldaten W. von Rahden wanderungen 2, 3; alles, was sonst sittlichkeit heiszt und ohne bezug zu jenem wunder ist, wird dem christen ... als wohlgefühl, stolzgefühl, ein gegenstand der furcht Nietzsche 4, 83; sein stolz, sein stolzgefühl empörten sich, und unwillkürlich stampfte er im gehen verächtlich auf das pflaster F. v. Saar w. 10, 152. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgekleidet, adj., wie oben stolzbekleidet: ein hoffertiger, stoltzgekleidter ... grober mensch Frey gartengesellschaft 70. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgelehrt, adj. (entsprechend oben stolz, adj., 1 e) hier substant.: darab werden auch vil stoltzgelerten murren

[Bd. 19, Sp. 288]


Boltz Terenz (1539) A 3b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgemuth, adj. (entsprechend stolz, adj., 8 a) holl. stoutgemoet Verwijs-Verdam 4, 2248. s. unten das gewöhnlichere stolzmüthig. (gewählt:) ein stolzgemuter jüngling u. ä.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgen, verb.: oben stolzen, verb. 4 in der form wohl weiter angeglichen an statzgen, verb., stammeln, stottern (th. 10, 2 sp. 1068): stoltzgen balbutire Diefenbach gloss. 66b (Brack; Altenstaig 1516; gemma gemmarum v. j. 1512 und 14).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgeschwingt, adj. (eine ausmalende steigerung von stolz, adj., 5 c):

(man glaubt) so viel stolzgeschwingte pfauen
wenden sich und drehn zu sehn
Herder 25, 611.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgeschwungen, adj.: stolzgeschwungene formen (eines gesichtes) Heine 3, 249. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgesinnt, adj., entsprechend stolz, adj., 8 b: o du stolzgesinnter prahler, du bist dennoch meinesgleichen, bist ein feldherr, ausgesendet, um das leben zu erobern Raimund w. 2, 97. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgespreizt, adj., (mit bezug auf das auseinandergebreitete rad des pfauen:)

ihre bunten schwingen
entfaltend wandeln stolzgespreizte pfauen
Heine 1, 255.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
stolzgetreu, adj. (eine ausmalende steigerung von stolz, adj., 5 a): das stolzgetreue rosz Fouqué zauberring 1, 51. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer