Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
anschürer bis anschwärmen (Bd. 1, Sp. 451)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschürer, m. excitator, motor: wobei erzbischof Ebo, fremder und eigener leiden stifter, den anschürer machte. Dahlmann dän. gesch. 1, 41; riethen doch, auszer dem anschürer Heinrich, Ubbo und Hagen zu einem raschen unternehmen. 1, 227.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschüssig, was anschieszt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschustern, sich anbiedern (was s. 294 fehlt).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschusz, m. nach den verschiednen bedeutungen des anschieszens: anschusz des wildes, des wassers, des salzes, der krystalle. auch der erste schusz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschütt, f. alluvio, aggestio, zumal das angeschüttete, vom flusz angetriebne land: bei der anschüt, als die Tunaw geschüt hat. MB. 12, 203 (a. 1366); daran in das wasser die Tunaw ein anschütt gemacht hat und hächt (hängt) doch an der vorbenanten alten anschütt. 12, 266 (a. 1471); swaʒ die Tunaw geschütt hat. 13, 250 (a. 1328. 1331). vgl. RA. 548. gilt aber auch von anhäufung der erde zu bollwerk: si machen steinhaufen, pasteien, anschüt wider die feind. Frank weltb. 98b; durch siben höf und wachten, ee man z disem künig kumpt, alles mit schlägen, zeunen und anschütten gemacht. 215b; dieweil machten die Babilonier das erdrich mit anschütten der maur gleich. chron. 30a. 38b; pasteien, anschütten, bollwerk. Agricola spr. 209b; gewan er inen ein anschüt ab. Fronsp. 3, 233a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschütteln, paulum movere: das haupt anschütteln; die arznei anschütteln; einen schlafenden anschütteln, anregen; vom baum, der nur angeschüttelt war, fielen die tropfen nieder. nnl. aanschudden, der form nach das folgende wort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschütten, affundere, aggerere: der strom schüttet erde an; mit dem eimer dem feuer wasser anschütten; korn auf dem boden anschütten; uns haben unser getrewn burger anbracht, wie si an traid ... groszen mangel haben und uns angerufen und gebeten, in das in unserm fürstenstumb .. anzuschütten und zu iren hewsern und wonungen zu fürn vergunnen. Chmel Maxim. s. 125 (a. 1496).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschützen, im gegensatze des abschützens, das wasser, das rad, den balg wieder anlassen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschwängern, mlat. impraegnare, gilt doch nur, wie franz. imprégner, von künstlicher befruchtung und vermischung: wasser mit salzen, silber mit kupfer anschwängern. es heiszt aber ein mädchen schwängern, nicht anschwängern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschwänzeln, cauda blandiri, anwedeln: der hund schwänzelt ihn an; kommt angeschwänzelt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschwärmen, citato agmine invehi: lästige mücken schwärmen an; gegenüber dem baum haben die bienen angeschwärmt.