Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
anschmeichen bis anschmieren (Bd. 1, Sp. 445 bis 446)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschmeichen, fumo adrepere, offenbar für anschmäuchen, dem transitiv von anschmauchen: an etlichen spenlein hab ich selber angeschmeicht oder angeflogen silber gesehen. Mathesius 62a; angeschmeicht oder angeflogen glaserz. 63a. s. anschmiegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmeiszen, pulsare, allidere, projicere, foedare, nnl. aansmijten: anschmeiszen an die thür, heftig schlagen, werfen; einem kletten anschmeiszen, anwerfen; die fliegen schmeiszen die wand an, vgl. schmeisze, schmeiszfliege. s. anschmitzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmelzen, liquefieri: der schnee schmilzt an, ist angeschmolzen; der talg ist an den leuchter angeschmolzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmelzen, liquefacere, pinguefacere, nnl. aansmelten: den brei besser anschmelzen; angeschmelztes blei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmettern, affringere: mit dem kopf an den stein anschmettern; ein baum vom blitzstrahl angeschmettert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmieden, accudere, nnl. aansmeden: einem die kette anschmieden; einen an den felsen, block anschmieden; ein eisen dem andern anschmieden; angeschmiedet, angefesselt, wie angeschmiedet sitzen:

hier schmiedet man mich nicht zu halben tagen
und ganze nächt am spieltisch an.
Gökingk 3, 7;

vor dem stolzen göttersohne, den sein unglaube und seine einsame, menschenleere brust an einen ewigen unverrückten schmerz anschmieden. J. Paul Tit. 1, 14.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmiegen, arcte jungere, insinuare, zumal von eng anschlieszendem kleide:

wie sie im schwung der weiszen hand
anschmiegt dem leibe hell gewand.
Tieck 4, 248,

vgl. ahd. smoccho, ags. smoc, altn. smockr colobium, interula, die grundbedeutung von schmiegen ist aber repere, sanftes bewegen der schlange, das gewand ringelt sich wie eine schlange um den leib, den arm, liegt angeschmiegt oder angeschmogen. anschmiegende umarmung. sich anschmiegen, insinuare se:

vergebens schmiegte sie an meine knie sich an.
Wieland;

[Bd. 1, Sp. 446]


meine sehnsucht, mein gefühl sind melodien, die sich ein lied suchen, dem sie sich anschmiegen möchten. Bettine br. 1, 121; mich deinem andenken, deiner freundlichen neigung aufs innigste anzuschmiegen. 1, 227. angeflogen und angeschmogen schneeweisz silber. Mathesius 28a. s. anschmeichen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmiegsam, adreptans, anschmiegend, geschmeidig: anschmiegsame schlange.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmiegung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmielen, s. DWB anschmollen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmieren, illinere, imputare, nnl. aansmeren: die farbe anschmieren, mit farbe anschmieren; den wein anschmieren, fälschen; eine grosze zeche anschmieren, anschreiben. Stieler 1881; einen anschmieren, schlecht behandeln, betriegen. einem etwas anschmieren, zur last legen:

dem schmirt er aufruhr an, der hat das volk verhetzt.
Gryphius 1, 78.

einem seine waare anschmieren, aufdringen; er hat mirs angeschmiert. angeschmiert! (oben s. 335). sich anschmieren, sich bei jemand hervorstreichen, in gunst setzen durch schlechte mittel.