Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
anschmarren bis anschmieden (Bd. 1, Sp. 445)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschmarren, leviter vulnerare: einen im gesicht anschmarren, ihm eine schmarre versetzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmauchen, fumo fuscare, anrauchen: ein an der ecke angeschmauchtes couvert eueres letzten briefes, zum zeugnis dasz er mit auf dem Vesuv gewesen. Göthe 28, 25; das gebäude durch bivouacs angeschmaucht und verunreinigt. 43, 253. angeschmauchtes erz ist weniger als angeflognes. Stieler 1868 gibt dem anschmauchen die bedeutung von adrepere, occulte se immergere, s. anschmiegen und anschmeichen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmausen, comedere, comissari:

fleischbänke, wo die schmeiszen hausen,
die fetten braten anzuschmausen.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmecken, gustando tentare, praegustare. weidmännisch, die hunde schmecken an, spüren das wild. die speise anschmecken, verschieden von der speise anschmecken, an der speise merken;

mein sohn soll mein gut nicht anschmecken.
Ayrer 450a,

nichts davon zu kosten kriegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmeicheln, gleichsam adblandiri: in ihrer anschmeichelnder andacht rein ausplündern. Abele 3, 336; ob er ihm die würde des seraphs anschmeicheln wollte. Herder 15, 124; sich anschmeicheln an jemand.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmeichen, fumo adrepere, offenbar für anschmäuchen, dem transitiv von anschmauchen: an etlichen spenlein hab ich selber angeschmeicht oder angeflogen silber gesehen. Mathesius 62a; angeschmeicht oder angeflogen glaserz. 63a. s. anschmiegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmeiszen, pulsare, allidere, projicere, foedare, nnl. aansmijten: anschmeiszen an die thür, heftig schlagen, werfen; einem kletten anschmeiszen, anwerfen; die fliegen schmeiszen die wand an, vgl. schmeisze, schmeiszfliege. s. anschmitzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmelzen, liquefieri: der schnee schmilzt an, ist angeschmolzen; der talg ist an den leuchter angeschmolzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmelzen, liquefacere, pinguefacere, nnl. aansmelten: den brei besser anschmelzen; angeschmelztes blei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmettern, affringere: mit dem kopf an den stein anschmettern; ein baum vom blitzstrahl angeschmettert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschmieden, accudere, nnl. aansmeden: einem die kette anschmieden; einen an den felsen, block anschmieden; ein eisen dem andern anschmieden; angeschmiedet, angefesselt, wie angeschmiedet sitzen:

hier schmiedet man mich nicht zu halben tagen
und ganze nächt am spieltisch an.
Gökingk 3, 7;

vor dem stolzen göttersohne, den sein unglaube und seine einsame, menschenleere brust an einen ewigen unverrückten schmerz anschmieden. J. Paul Tit. 1, 14.