Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
anschleifen bis anschlieszen (Bd. 1, Sp. 444)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschleifen, parum acuere, polire: einen edelstein anschleifen; der spiegel ist nur angeschliffen; der klinge, dem messer die spitze anschleifen. vgl. abschleifen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleifen, traha advehere, nodo jungere, nnl. aanslepen: das holz musz angeschleift werden; die waaren anschleifen; das tuch anschleifen; dem gefolterten wird die schnur angeschleift. s. abschleifen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlemmen, coenum alluere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlendern, accedere gradu plumbeo: er kommt angeschlendert. scheint das nnl. aanslingeren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlenkern, luto illinere: die räder schlenkern den koth an den wagen, die fusztritte den koth an die wand. s. DWB schlenkern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleppen, vi et clam trahere:

schwere stein anschleppend.
Voss Od. 14, 10;

mühsam schleppt das wichtel eine kornähre auf der treppe an; alles wimmelte von anschleppenden ameisen; die räuber schleppten geld und kostbarkeiten in ihre höle an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlerfen, mit den schuhen am boden her streichen, anschlerfend kommen. s. DWB abschlerfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleudern, ferire jactu fundae: einen stein anschleudern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlichten, applanare: eine wand anschlichten, schlichten, glätten; holz an die wand anschlichten. den webern, mit schlichte bestreichen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschliefen, adrepere, nnl. aansluipen. der fuchs schlieft an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlieszen, compedes indere, annectere: einen an die kette, an den block, an den wagen anschlieszen; einen brief dem andern anschlieszen; den blick, das auge an einen anschlieszen, auf ihn heften; auch hielt er sich bei allen stürmen der faction unwandelbar an den könig angeschlossen. Schiller 1080. häufig sich anschlieszen, anreihen: sich der menge, dem groszen haufen anschlieszen; er schlosz sich innig diesem mann an; so schlieszen wir uns denn gleich an dasjenige wieder an, was wir oben schon benannt und besprochen haben. Göthe 17, 53; flächen, woran sich sanft aufsteigende hügel anschlossen. 31, 225. gleichviel mit sich anschlieszen auch bloszes anschlieszen intransitiv: die züge auf der eisenbahn schlieszen an; die thür schlieszt nicht an; das kleid schlieszt an; ein enganschlieszender ermel; sanft anschlieszend. Luise 3, 176;

die haube schlieszt nicht an und flieht aus dem gesichte.
Zachariä;

ein herzliches, warmes, anschlieszendes, treues geschöpf. Klinger 9, 251, was auch auf sich anschlieszen bezogen werden darf, da fürs particip das reflexive pronomen unterbleiben mag.