Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
anschläger bis anschleifen (Bd. 1, Sp. 443 bis 444)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschläger, m. kann nach den verschiednen bedeutungen des anschlagens mancherlei aussagen. es waren nachts aufrührische zettel angeschlagen, aber kein anschläger zu ermitteln; wie ihm gott in einer weiszen hirzin gestalt zu hülf kommen und sein anschläger (eingeber, ratschläger) were. Fronsp. kriegsb. 1, 174b; im bergwerk heiszt der knappe anschläger, welcher durch anschlagen das zeichen zum hinaufziehen der kübel gibt. ohne umlaut findet sich das wort für glockenschwengel: was ist die liebe ohne gehör der verliebten? eine stundentafel ohne zeiger, eine glocke ohne anschlager. Riemers pol. stockfisch s. 279.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlägig, prudens, callidus, versutus: wiewol die Türken ein fast listig, anschlegig volk sind. Frank weltb. 113a; dis volk daherumb ist geschwind und anschlegig. 228a; er ward ein klg, anschlegig, in waffen gestreng mann. chron. 192a; wird ratgebigen, anschlägigen kriegsleuten uberlassen. Kirchhof mil. disc. 187; kluge und anschlägige Römer. 191; er hat einen anschlägigen kopf, wenn er die treppen hinunterfällt. Gryphius 1, 720; es war der kühnste, der anschlägigste und entschlossenste unter den übrigen. Wieland 28, 252; du hast immer ein anschlägig köpfchen gehabt; es gab einmal in alten zeiten eine junge zeit, wo der alerte anschlägige vogel leicht heraus hatte, wo der hase liegt. J. Paul Tit. 5, 28. das wortspiel bei Gryphius zielt auf leiblichen anschlag.

[Bd. 1, Sp. 444]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anschlägisch, dasselbe: dem schulmeister stund mein anschlägischer kopf vor allen andern sehr wol an. Felsenb. 2, 321; du bist ein anschlägischer kopf. Arnim schaub. 2, 261.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschläglich, prudens, cogitatus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschläglich, adv. consulto: anschläglich was der herr gesant z den juden. Keisersb. post. 2, 32.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlämmen, s. DWB anschlemmen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschlarfen, s. DWB anschlerfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleichen, adrepere, heimlich, langsam herankommen:

kömmt dann der winter angeschlichen.
Günther;

als er droben einen geier,
drunten einen vogelsteller
schweben und anschleichen sieht.
Herder 3, 50;

ich sah die zeit hinter ihm (dem genius der menschheit) anschleichen. Klinger 10, 229.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleiern, linteo, peplo velare: eine nonne anschleiern, einschleiern;

man schleire ziegen an, man putz ein grobes holz.
Günther 445.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleifen, parum acuere, polire: einen edelstein anschleifen; der spiegel ist nur angeschliffen; der klinge, dem messer die spitze anschleifen. vgl. abschleifen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anschleifen, traha advehere, nodo jungere, nnl. aanslepen: das holz musz angeschleift werden; die waaren anschleifen; das tuch anschleifen; dem gefolterten wird die schnur angeschleift. s. abschleifen.