Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
annäherung bis annehmbarkeit (Bd. 1, Sp. 413 bis 414)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) annäherung, f. appropinquatio, nnl. aannadering, das annahen: stufenweise annäherung gegen ein vielleicht unerreichbares ziel; so bin ich überzeugt, dasz die gewohnheit annäherungsbrillen zu tragen an dem dünkel unserer jungen leute hauptsächlich schuld ist. Göthe 21, 184.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annäherungsweise, adv., was annähernd: es könnte sein, dasz beide theile recht haben, denn jene mögen markten wie sie wollen, müssen sie doch meistens mehr zahlen als billig ist, und dieses mehr geht denn allmälich und annäherungsweise auf andere reisende über. Ulr. Hegner 4, 174.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annahme, f. acceptio, susceptio: die annahme des geschenks, almosens, des gelds, des briefs; die annahme eines bedienten, des amtes, dienstes; die annahme an kindesstatt; die annahme einer meinung. annahme oft auch suppositio: diese annahme ist ungegründet, das ist eine schöne annahme. s. annehmung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anname, cognomen, beiname, zuname, mhd. âname Trist. 10, 3, vgl. DWB unname und DWB anmacht, ohnmacht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annamen, nomine interpellare: so hastu doch uns als deinen ungnedigen herrn angenamet. Luther 3, 189b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annässen, madefacere, anfeuchten: den trocknen sand annässen. s. DWB annetzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annässung, f. madefactio. vorr. zu Knittels poet. sinnfrüchten 1677.

[Bd. 1, Sp. 414]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) anneben, annebens, annebst, ungeschickte mehrung von neben, das schon aus en eben, in eben entsprang: doch annebens denen gefängnushütern kein speis und trank hinein zu lassen. Abele 3, 101. vgl. DWB benebst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annehm, gratus, angenehm: dise zwen sprüch sollen dir dester lieber und annemer sein. Melanchth. hauptart. der h. schr. 58.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annehmbar, accipi dignus: annehmbare bedingung; annehmbares geschenk; der kürzeste weg, auf welchem der hauptsatz aller practischer wissenschaftslehre als annehmbar erwiesen wird. Fichte grundl. 223.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
annehmbarkeit, f.