Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ankleidezimmer bis anklotzen (Bd. 1, Sp. 382 bis 383)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ankleidezimmer, n. vestiarium, garderobe, boudoir.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankleistern, farina compingere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklemmen, adstringere: ich klemmte ihn gegen die wand an; sie zitterte und klemmte sich fester an; klemme die fensterladen an, dasz der wind sie nicht zerschmeiszt. Arnim schaub. 2, 268.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklettern, adrepere: die felsen, gleich der gemse.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklimmen, adscendere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklingeln, signum dare tintinnabulo, an die klingel ziehen: geh hin und schaue, es hat angeklingelt, angeschellt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklingen, concinere, leise und vorübergehend an etwas klingen, zu etwas stimmen, anklang geben:

[Bd. 1, Sp. 383]


wenn sie (die melodie) dir anklingt auf der fremden erde.
Schiller 525;

manches thema klang nur an, ohne dasz man es hätte verfolgen können. Göthe 26, 322; ein furchtbarer und zugleich abgeschmackter stof schreckte jedermann, kein herz klang an. 30, 264; wie es schon hie und da angeklungen (verlautet) hat. Tieck 4, 13; indesz die russische und polnische sprache schöner und freier anklingen, als ihre schriftnoten versprechen. J. Paul aesth. 2, 222.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklingen, concinere facere, transitiv, mit dem praet. klingte an, part. angeklingt, mhd. würde stehn aneklengen, praet. aneklancte, nhd. anklängen, wofür sich keine belege darbieten. das wort gilt zumal vom anklingen der gläser, collidere scyphos:

angeklingt, es leb und lebe
wer nur freude gibt und nimmt!;
angeklingt! denn es gilt die gesundheit unsrer Luise.
Voss 1, 62;

klingt an! Luise 3, 676;

dasz die gesellschaft gleichfalls anklingte und die günstlinge unter den handelnden personen hoch leben liesz. Göthe 18, 198. vgl. DWB anstoszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklopfen, pulsare, nnl. aankloppen, an die thür, an das fenster klopfen: leise, stark anklopfen; wer klopft an?; da kom ich und klopft an. fastn. sp. 759, 22; ich schlaf, aber mein herz wacht, da ist die stim meins freundes, der anklopfet. hohel. Sal. 5, 2; denn man durfte nicht anklopfen oder hineingehen in des fürsten zu Assyrien kammer. Jud. 14, 9; klopfet an, so wird euch aufgethan. Matth. 7, 7; auf dasz, wenn er kömmt und anklopfet, sie ihm bald aufthun. Luc. 12, 36; aber wenn das stündlin kömpt, da das gesetz recht anklopft und dich daheim suchet und rechnung foddert, so wird sichs nicht so lassen in wind schlahen. Luther 6, 271a;

und schon klopfen die verklärten lieben
paradieses pforten kühnlich an.
Göthe 5, 252.

Figürlich oft für versuchen, tasten, ob einer bitte entsprochen werde, wie der an die thür klopfende wartet, ob man sie aufthue: warumb ich geschrieben und angeklopft und itzt öffentlich anklopfe und schreibe, ist die ursach. Luther 4, 471a; P. H. klopfte gelegentlich bei dem könig an und sprach von dem gemälde. Göthe 37, 261; anklopfende, klügliche versuche. 31, 128; in der welt musz man immer herum tasten, immer anklopfen. Klinger 9, 72.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklopfer, m. ring oder hammer zum klopfen an die thür.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklotzen, starr ansehen: sogar meine kürbisflaschen, meint man, klotzen mich an und pauszen sich an. Fr. Müller 1, 128. besser anglotzen.