Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ankerwinde bis anklagbar (Bd. 1, Sp. 380 bis 381)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ankerwinde, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anketteln, catella vincire, an eine kleine kette legen: und selbige (die glücksgöttin) statt eines eichhörnchens in ihrem zimmer angekettelt hätte. Platen 325. vgl. DWB abketteln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anketten, catenae alligare, an die kette legen: den hund anketten; im lehnstul angekettet. Zachariä 2, 295;

ein mädchen, meister im talent
die herzen anzuketten.
Gotter 1, 89;

sophisten wüstet ihr,
wie rein die freuden sind, die wir durch ihn (den fleisz) gewinnen,
ihr kettetet den vorwitz an. 1, 400;

schon wälzen schnelle räder sich und tragen
dich von dem unbeklagten ort,
und angekettet fest an deinen wagen
die freuden mit dir fort.
Göthe 2, 150;

[Bd. 1, Sp. 381]


wo sie mich durch ihre herliche gestalt, durch ihr sanftes wesen ankettete. 57, 19;

o fluch der könige, der dem schnell
vergänglichen gedanken gleich die that
die fest unwiderrufliche ankettet.
Schiller;

sobald Emanuel von dem nachthimmel, von dem daran angeketteten orkan und von seinem todtenberg trat. J. Paul Hesp. 4, 50.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankettung, f. alligatio: ankettung an den körper. J. Paul teuf. pap. 1, 106.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankeuchen, anhelando accedere: der hund keucht an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankinden, adoptare filium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankindung, f. adoptio, verschieden von einkindschaft, unio prolium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankirren, cicurare, allicere: den vogel mit brotkrumen ankirren; lockspeise, damit er die übrige gesellschaft ankirret. J. E. Schlegel 3, 367; die zuschauer durch die lockspeise der neuheit ankirren. Gotter 2, xiii; die mancherlei feinen schmeicheleien, womit sie auch diesen anzukirren weisz. Göthe 38, 178. vgl. DWB ankörnen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ankitten, maltha jungere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklaffen, allatrare, vgl. anbaffen, DWB anblaffen. mhd. wie tarstu sô ane klaffen den richter? myst. 86, 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
anklagbar, accusabilis.