Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
senksatz bis senkwage (Bd. 16, Sp. 597 bis 598)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) senksatz, m. in gruben eine pumpvorrichtung zum heben der grubenwasser, im besonderen sinne ein solcher, der gleichzeitig mit dem weiteren absinken eines schachtes tiefer gesenkt wird. Veith bergwb. 393.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkschacht, m. ein in lockerem und gleichzeitig wasserreichem oder in schwimmendem (sandig-thonigem, wassergetränktem) gebirge niedergebrachter senkrechter schacht. Veith bergwb. 399.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkschlacht, f. damm, aus faschinenwerk, würsten u. s. w. bestehend, der ins wasser eingebaut wird. Jacobsson 4, 142a; vgl. DWB schlacht II, th. 9, sp. 236.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkspaten, m. 'ein groszer eiserner spaden der brunnenmacher mit einem starken stiel, der vorne am auge des eisens etwas umgebogen ist, dasz die erde unter dem kreutz und der brunnenmauer damit herausgenommen werden kann'. Jacobsson 4, 142a; vgl. DWB senken 3, b, senkbrunnen. im Bistritzer dialect heiszt der spaten sinkschaufel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkspindel, f., senkwage, aräometer, instrument zum messen der dichtigkeit von flüssigkeiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkstock, m. 1) ein ambosz der klempner mit ausfeilungen zur bearbeitung des drahtes. Jacobsson 4, 142a; vgl. DWB senkhammer, DWB senken 3, c. 2) stock, von dem eine rebe abgebogen und gesenkt wird. ebenda; vgl. DWB senken 3, a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkstück, n. aus gatter-, pfahlwerk, faschinen gebildeter mit erde beschwerter körper, der beim wasserbau eingesenkt wird. Jacobsson 7, 336b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkung, f.
1) der allgemeinen bedeutung des verbums folgend: senkung, das senken, mersio, praecipitatio Stieler 2008; senckung, affondamento Kramer deutsch-ital. dict. (1702) 2, 768a; die senkung, demissio Frisch 2, 264c; senkung des degens, durch eine senkung des kopfes seine zustimmung geben; senkung der stimme. fall: der geradlinigten senkung (der atome). Kant 8, 229; gravitation (s. oben senken 1, b, unten senkungskraft, -punct): die senkung zur sonne ist den planeten eben so natürlich, als ihre kraft fortzueilen. Herder 4, 453 Suphan; senkung des bodens (anders unter 2, a), das einsinken desselben: an anderen küsten bemerkt man eine senkung des bodens bey unverändertem meeresspiegel. Oken 1, 613; senkung des deiches. Jacobsson 4, 142a.
2) besonderes.
a) senkung, vertiefung, delle, kleines thal, senke: diese fast baumlosen senkungen. Vischer auch einer 2, 330; von dem schmelzenden schnee rieselten zahllose wasserfäden, in rissen und mulden hastig den senkungen des erdreiches folgend, herab. Anzengruber 4, 17;

von einer senkung bis zur andern
durchmessen sie die hügelwell'n.
Immermann 13, 189 Boxberger.


b) die senkung in den weinbergen, propagatio vitium. Frisch 2, 264c, vgl. DWB senken 3, a; man kan sencken, wenn das holtz reiff ist, im lentzen und auch im herbst, und halten etliche von der herbstsenckung viel, sie musz aber geschehen an schönen, warmen, truckenen tagen, etliche aber halten von der lenszsenckung viel, und musz in der regenzeit geschehen, und wenn es kühle ist. Coler öcon. (1680) 262b.

[Bd. 16, Sp. 598]



c) senkung der angel 'das masz, wie weit sie in das wasser hinabreichen musz'. Adelung (unter senken).
d) senkung, stelle des gewehrkolbens, die beim schieszen an die backe gelegt wird. Kehrein wörterb. d. weidmannssprache 48.
e) senkungsverfahren, beim verfertigen der prägestempel, s. DWB senken 3, c.
f) senkung, unbetonter theil des verstactes (vgl. DWB hebung 3, th. 4, 2, sp. 735), dem griechischen θέσις nachgebildet; zweisilbige senkung; senkungsarme, senkungslose verse.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkungskraft, f., bei Kant für centripetalkraft: diese senkungskraft, die durch den ganzen raum des planetensystems herrscht und zu der sonne hinzielt. 8, 246. s. DWB senkung 1, senken 1, b, senkungspunct.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkungspunct, m., bei Kant punct im weltall, nach dem alles gravitiert: einen wahren mittel- und senkungspunct der gesammten natur. 8, 326; s. das vorhergehende wort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senkwage, f. instrument zur bestimmung der dichte von flüssigkeiten, aräometer, auch senkspindel. Jacobsson 7, 337b. Karmarsch-Heeren techn. wb.3 1, 180.