Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sengesel bis sengwin (Bd. 16, Sp. 587)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sengesel, singesel, f. brennessel Schmidt 218; sengnessel, senghessel Kehrein 376; vgl. DWB sengen 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengestrahl, sengstrahl, m. sengender strahl Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senghaft, adj.: sengig, senghaft, et senglich, ustus, ustulatus, ignem concipiens, tabescens, distringens, ustulandus, bustualis, et retorride Stieler 2012. sengig rüken, angebrannt riechen Mi 79a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengestroh, sengstroh, n., ein strohfeuer davon anzuzünden Campe. Kramer deutsch-ital. dict. 2, 771a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengle, senglein, n. gründling, kleiner, junger fisch, s. oben sange und sangel, sängel theil 8, sp. 1790; junge grundeln, sengle, sengele. Henisch 1766, 22; cyprinus gobio, sange, sangle, sengle, grundsangel. Nemnich, vgl. Oken 6, 286. die bezeichnung ist oberd., vgl. Schmid 492. Schm. 2, 311. Höfer 3, 61; ain masz senglen 55 kr. d. städtechron. 23, 328, 18; senglin galt 1/2 mas 45 kreützer. 25, 36, 26; 4 masz sengelen. Tucher haushaltbuch 123; in besonderm sinne: sengelin, ist der leich von grundlen. Gesner de piscibus 240;

nach der suppen trug man zu tisch
ein gros blat klein-, gesotner fisch,
senglein, schleckerhaft zu-gericht.
H. Sachs 21, 251, 18 Keller-Götze;

grundel, sengel, erlicz, kressen. 283, 10.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengmaschine, f. Karmarsch-Heeren techn. wb.3 8, 220, vorrichtung zum sengen der tücher, s. DWB sengen 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengs, sengse, s. DWB sense.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengsau, f. porco chi si brustola ò arsiccia. Kramer deutschital. dict. (1702) 2, 771a; s. DWB sengen 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengstroh, n., s. DWB sengestroh.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengung, f. adustio Stieler 2011. Kramer deutsch-it. dict. (1702) 2, 771a, sängung Steinbach 2, 346.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sengwin, adj. (sanguineus, blutrot?): ein swarcʒ pert und waren zeyme und furgebuge halb sengwin und halb grune. Frankf. bürgemeisterbuch von 1435; ij gulden umb ein sengewins rock. Frankf. archiv (1410).