Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
senfkörnlein bis senfranke (Bd. 16, Sp. 582 bis 583)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) senfkörnlein, n., dimin. zum vorigen: wan sô ich als grôʒen willen han als ein senfkörnlîn, so bin ich niht ein arm mensche. myst. 2, 417, 40; ich bin nur ein senfkörnlin. Luther tischr. 1, 84.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfkraut, n. name der winterkresse, erysimum barbarea. Nemnich 2, 1529; auch des hederichs und des pfefferkrautes, lepidium latifolium. Pritzel-Jessen 208b; senfkraut, lepidium Frisch 2, 264b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senflöffel, m. löffel zur entnahme von senf aus der senfbüchse. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfmahlen, n. das mahlen des senfes; bild für umständlichkeit: derhalben on lenger senffmalen, so hört, wamit er sich ergetzt. Garg. (1590) 84.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfmehl, n. mehl aus senf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfmühle, f. mühle für senf, handmühle zur zerkleinerung desselben: man sol eʒ malen in einer senfmülen. buch von guter speise 7, 16; ein steinen senffmole. Ellen von Holczhusen inventar im Frankfurter archiv 1410; (da) die krafft und schärpffe des senffs nicht gespüret wird, man reibe jhn dann in der steinern senffmühlen. anm. weiszh. lustg. 636; eine senfmühl, mola sinapina Frisch 2, 264b. im bilde:

[Bd. 16, Sp. 583]


sûre senfmül und eʒʒichkruoc
der siure nie kunde gewinnen genuoc. renner 6449:

da wolte er sich auch versuchen, und sich reich rauben im lande Hessen, aber er raubet ein senffmüllen, die führet er mit ihm heim. hessische quelle bei Vilmar 382 (d. i. er bereitete sich widerwärtigkeiten, scharfe angriffe, vgl. die stelle bei Lehmann unter senf 3); für den hintern: da enblôszet er sînen hindersten unde lieʒ uns alle in sîne wûste senfmülen sehen. Loher und Maller bei Lexer handwörterb. 2, 878.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfnapf, m. napf für den senf zu speisen; dimin. senfnäpfchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senföl, n. aus den senfkörnern gewonnenes öl.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfpflanze, f. der senf als pflanze.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfpflaster, n. pflaster aus senf bereitet: einem ein senfpflaster legen, blasenziehendes mittel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
senfranke, f.: brassica eruca, weisze senfranke Nemnich 1, 665. vgl. DWB ranke theil 8, 275.