Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
semmelbruch bis semmelhanf (Bd. 16, Sp. 563 bis 564)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) semmelbruch, m. in der scherzhaften wendung: die semmelbrüche besser kennen als die rechenbrüche. Wander 4, 451.

[Bd. 16, Sp. 564]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) semmelbube, m., in Wien semmelbua, kellnerjunge, der blosz das gebäck den gästen zuträgt. Hügel 148b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelbutterbrot, n. mit butter bestrichene semmel, landschaftlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelchen, n., diminutiv zu semmel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelei, f., s. DWB semmeln, verb.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelein, n., s. semmellein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmeler, m., s. DWB semmeln und DWB semmler.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelfalb, adj. falb wie die kruste einer semmel, von der farbe eines rindes. Frommanns zeitschrift 6, 344 (Heanzenmundart).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelfarben, adj., dasselbe wie das folgende: drauszen stand der gnom mit den vatermördern und dem semmelfarbenen, gescheitelten kindskopf. Heyse kinder der welt 1 (1890), 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelfarbig, adj. gefärbt wie eine semmel, wie die äuszere rinde, matt-bräunlich-gelb, in der botanischen terminologie. Behlen 5, 612.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
semmelhanf, m. in der Rheinpfalz der männliche hanf, cannabis sativa mas. Nemnich 1, 834. wol wegen der farbe.