Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
selbstmündig bis selbstprobe (Bd. 16, Sp. 486 bis 487)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) selbstmündig, adj. maggiorenne, it. detto, prononciato di propria bocca. Kramer dict. 2, 764a: es kan ein jeder mensch ihm hierinnen (beim rauchen) selbst-mündig helffen. Ettner unw. doctor 711. vgl. selbmündig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstnot, f.: wie unwürdig des groszen poetischen namen gottes - gelehrten sind die, welche mit irgend einer selbst-noth das recht eines meineids und fortgesetzter lehrlügen zu bekommen glauben. J. Paul freiheitbüchl. 102, anm. dazu: alles was in noth ist, stöszt die schwächlinge, die selbstnothleidenden und alle diejenigen ab, die selbst nichts missen können, ohne in noth zu gerathen. Novalis 3, 258 Meiszner.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstoffenbarung, f., s. DWB selbstbesprechung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstopferung, f.: er fordert von allen volksgliedern selbstopferung für seine sache. Smend alttestamentl. religionsgesch. s. 33. — dafür: wie kräftig schon ein beschränkter gemeingeist .. sich in körperschaften, innungen, ständen mit selberopferung .. offenbaret. J. Paul 34, 160 (4. sphinx). gewöhnlicher ist selbstaufopferung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstparodie, f.: der falsche spötter — als eine selbstparodie seiner parodie. J. Paul vorsch. der ästh. 1, 169.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstpein, f., vgl. DWB selbstqual: selbst bei besserung der menscheu .. fand ich nur schwächung der charaktere, selbstpein, oder änderung der falschen seiten. Herder 4, 349 Suphan.dazu selbstpeiniger, m., s. Campe; selbstpeinigung, f. ebenda: im heiligen kriege auszuharren hielt der moslem für so rühmlich, als ein groszer theil der christen damaliger zeit die selbstpeinigung im kloster. Raumer2 1, 8; jeden gräul von dir zu erwarten, den ein schuldiges gewissen in feiger selbstpeinigung nur irgend auszusinnen vermag. Hebbel (1891) 1, 50 (Judith 4).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstperson, f.: dem Jakob Wenz .. wird hiermit aufgegeben, sich binnen sechs monaten entweder in selbstperson oder durch einen .. anwalt auf die gegen ihn erhobene klage

[Bd. 16, Sp. 487]


vernehmen zu lassen. s. Augsb. allgem. zeitung 1856, nr. 347, beilage, s. 5551e.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstpflicht, f. pflicht gegen sich selbst, bei Campe als unberechtigte neubildung, kaum üblich. dagegen findet sich in der ältern sprache das adj. selbstpflichtig, principaliter obligatus: wär es auch, dasz wir selbstpflichtig wurden, darumb mochten sie uns pfanden. urk. von 1419 s. ebenda (vgl. selbstschuldig, selbschol).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstplage, f. malum voluntario judicio contractum. Stieler 1458. dazu selbstplager, m. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstpreis, m.: eigen- sive selbstpreis, laus propria. Stieler 1477. vgl. DWB selbstlob.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
selbstprobe, f.: selbst-prüfung, selbst-probe, f. pruova, esame di se stesso. Kramer dict. 2, 764b. jetzt ungebräuchlich.