Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seitenwort bis seitfarbe (Bd. 16, Sp. 401)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seitenwort, n. (vergl. seitenstück): gynäkofagen. ein seitenwort zu anthropofagen .., wovon das letztere menschenfresser, so wie das erstere weiberfresser bezeichnet. Wieland 5, 191 (Amadis xiv, anmerk. 2); bei Campe als neubildung verzeichnet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenwunde, f.: seiten- sive sperwunde, et brustwunde, dicitur vulnus in pectore Christi lancea datum. Stieler 1389; (die stigmatisierte) ergosz .. blut aus dem brustkreuz und der seitenwunde. Brentano ges. schriften 4, 320.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenwurzel, f., im gegensatz zur pfahl- oder herzwurzel: in der regel wird die erste oder mittlere wurzel am dicksten, und steigt gerad hinunter — pfahlwurzel. die andern heiszen seitenwurzeln. Oken 2, 24; bildlich: er vernahm, dasz die sprache wurzeln treibe und seitenwurzeln. Immermann Münchh. 1, 78 (1841).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzahl, f.: seitenzahl einer mathematischen figur; seitenzahl eines buches, die gesammtzahl der seiten eines buches, oder auch die zahl, die oben oder unten auf der seite steht; mit seitenzahlen versehen; die seitenzahl richtig anführen. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzahn, m.: seitenzähne, laniarii dentes Nemnich (nämlich die eck-, hundszähne zwischen vorder- und backzähnen); wenn die vordern zähne wacklend und gelb werden, oder auch wohl gar ausfallen, die zwey seiten zähne aber braune flecken in der mitte bekommen (ist der hirsch alt). Döbel jäger- practica 1, 7b. seitenzähne eines rades, die an der seite, nicht auf der stirn des rades stehen, hierzu seitenzahnrad, n. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzeiger, -weiser, m. verdeutschungen bei Campe für index, register.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzimmer, n.: im saale wurde getanzt, in den seitenzimmern waren buffete aufgestellt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzungenbeine, plur. bei Campe für cornua majora ossis hyoidis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzungenpulsader, f. arteria ranina Meckel anatomie 3, 95 (1817); seitenzungenschlagader, f. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenzweig, m., besonders in bezug auf familienverzweigung im sinne von seitenlinie; doch auch für eine einzelne person (seitensprosz): bin ich nicht als ein seitenzweig der fürstlichen familie so gut als anerkannt. Göthe 14, 147.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitfarbe, f.: füll es (das huhn) wol mit einer seytfarb. kuchenmeisterei C 2b (?).