Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seitentakel bis seitenvermächtnis (Bd. 16, Sp. 399)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seitentakel, n. windezeuge an beiden seiten der masten, die zum aus- und einheben von lasten dienen. Bobrik naut. wb. 636b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitentalje, f.: seitentaljen der schiffskanonen, windevorrichtungen, mit denen sie vor- oder zurückgeholt werden. Bobrik naut. wörterb. 637a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitentasche, f. am rock, am sattel, im kutschwagen u. s. w.: der fahrende schüler faszte in die seitentasche des mantels. Immermann Münchh. 3, 78 (1841).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenthal, n.: kleinere thäler, welche sich mit demselben (dem hauptthal) verbinden, heiszen seitenthäler, und solche, welche sich wieder mit diesen vereinigen, nebenthäler. Oken 1, 553 (diese scheidung zwischen neben- und seitenthälern findet im gewöhnlichen sprachgebrauche nicht statt); ein seitenthal .., das grade hier von dem hauptthale sich trennte, um die wasser nach einer andern himmelsgegend hinzuführen. Göthe 23, 50; eilte seine geschäfte in den seitenthälern zu vollbringen. 167.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitentheil, n.: seitenteil, pars obliqua et lateralis Stieler 2269; seitentheile eines kastens, eines kleides, des hinterhauptbeines. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenthor, n. eines hofes, eines gebäudes, einer stadt, auch ein kleineres thor neben einem gröszeren. Campe; s. das folgende wort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenthür, f. 'eine thür an der seite eines gebäudes, oder auch an der seite der hauptthüre'. Jacobsson 4, 137a; im entsprechenden sinne auch im innern eines hauses, im gegensatze zur hauptthür: er trat durch eine seitenthür ins zimmer. auf der bühne rechts oder links in den kulissen angebrachte thür. nd. sidel - döre, siel - döre brem. wb. 4, 785; sîdel - döre ten Doornkaat Koolman 3, 181a. seitenthürchen, n.: dann öffnete er das seitenthürchen neben dem portal. Heyse kinder der welt 2, 228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenthurm, m. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitentisch, m., im gegensatz zum haupttisch, vgl. DWB nebentisch: das gefolge der fürsten speiste an seitentischen. seittisch:

nicht wenne bischppe mit ome (dem könige) to dische saten.
to den siddischen alle de anderen heren aten.
Eberhard reimchron. von Gandersheim 1514.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitentonne, f.: seiten - tonnen, in den bergwerken, die bretter die man auf die höhe richtet, dasz die kübel daran auf und nieder gehen. Frisch 2, 262a; vgl. Jacobsson 4, 137a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenvermächtnis, n. legat, nebenvermächtnis. Campe.