Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seitenkissen bis seitenlehne (Bd. 16, Sp. 395 bis 396)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seitenkissen, n., z. b. auf den armlehnen eines sorgenstuhls.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenkopfmuskel, m., bei Campe für musculus rectus capitis lateralis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenkopfweh, n. verdeutschung für migräne bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenkorb, m.:

der hieng jhm (dem esel) zween seitkörb an.
lies jhn tragen leim, stein, und sand.
Rollenhagen froschm. Ii 1a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenkraft, f. kraft die von der seite her einwirkt. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenkränke, f.: dasz dieses saltz wider die seiten kräncke, pleuritis genennt, ein sehr köstliche artzney sey. Tabernaemontanus kräuterb. 1252 C (1664).

[Bd. 16, Sp. 396]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seitenkreuzbeinschlagader, m. bei Campe für arteria sacra lateralis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenlade, f. 'besonders die kleine zur seite befindliche lade in einer groszen lade, beilade'. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenlähmung, f. hemiplexie, bei Campe noch als neues wort bezeichnet, jetzt völlig eingebürgert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenlang, adj. und adv., vgl. seite II, 6: seitenlange auseinandersetzungen; seitenlang spricht er von nichts anderem.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenlehne, f. an einem geländer, an einem stuhl zum unterschiede von der rücklehne. Jacobsson 4, 136a.