Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seitenfirstenbau bis seitengebäude (Bd. 16, Sp. 394)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seitenfirstenbau, m. eine art des abbaues in bergwerken. Karmarsch-Heeren techn. wb.3 1, 389.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenflach, adj. 'in der naturbeschreibung heiszt ein körper seitenflach (compressum), wenn die rechte und die linke seite desselben einander näher liegen als die obere und untere seite'. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenfläche, f. im gegensatze zu vorder-, hinter-, grundfläche.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenfleck, m. name einer fischart bei Campe (sciaena unimaculata).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenfurche, f., seitenfurchen am rückenmark. Meckel anatomie 3, 436.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenfutter, n. eines stiefels. Jacobsson 4, 136a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitengallerie, f.: in einer seitengallerie des schlosses befand sich eine gemäldesammlung; seitengallerien an beiden seiten des achterschiffes bei den alten linienschiffen. Bobrik naut. wb. 307a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitengang, m. Campe: einige vertiefungen und seitengänge gaben dem raume ein düsteres und verworrenes ansehen. Keller 1, 31.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitengasse, f., seitengäszchen,n. Campe: als sie mich durch ein dunkles seitengäszchen ins freie ... führte. Keller 1, 410.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitengatter, n. an sägemaschinen, beschrieben und abgebildet bei Karmarsch-Heeren techn. wb.3 7, 472.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitengebäude, n. Jacobsson 4, 136a; für den könig war der mittelbau eingerichtet, das gefolge wohnte in den seitengebäuden. bei Adelung wie flügel: 'ein gebäude an der seite eines andern, welches mit dem haupt- oder mittelgebäude einen rechten winkel macht'. burschikos: fideles altes seitengebäude, lustiger alter bursche; altes seitengebäude, alte jungfer. Albrecht 211b.