Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seiteln bis seitenaltar (Bd. 16, Sp. 391 bis 392)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seiteln, verb.: seitelen, verbum pueris usitatissimum, cum ovis paschalibus, sive pictis collidendo certant, alias auf die seite kippen, fractis nimirum utrisque partibus, inferiore obtusa et superiore acuminata, estque latera collidendo certare, inde seiteler, der, latera ovorum feriendo certans. seitelung, die, collisio ovorum lateralis. seitelicht, adj. idem quod seitig. Stieler 2003; vgl. nd. sîdels, adj., seitlich; sîdeldöre, seitenthür, sîdelwange, seitenmauer. ten Doornkaat Koolman 3, 181a. sidel-, sielbred brem. wb. 4, 784. Schiller-Lübben 4, 205a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seiten, adv. von der seite her, s. oben seite II, 8, a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seiten, verb.: sich syten, sich auf die seite stellen. Stalder 2, 369.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seiten-, in zahlreichen, leicht zu mehrenden zusammensetzungen; sich von selbst ergebende allgemeine bedeutungen sind im folgenden meist nicht angegeben. der älteren sprache gehört die composition mit seit- an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenabtheilung, f. in dem bei Campe angeführten sinne 'abtheilung einer seite, in seiten' kaum üblich; seitenabtheilung eines heeres, seitlich der hauptabtheilung stehender oder marschirender truppenkörper.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenabweichung, f., z. b. einer abgeschossenen kugel, durch starken von der seite kommenden wind hervorgerufen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenader, f.: seiten- oder sporn-ader an den pferden,

[Bd. 16, Sp. 392]


vena lateralis. Frisch 2, 262a; vgl. älteres seitader bei Lexer mhd. handwb. 2, 941; seitenadergang, m. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenafter, m. anus lateralis, wie er sich bei verschiedenen würmern findet. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenähre, f. locusta, spicula Nemnich, die an den seiten stehenden ährchen bei vielen gräsern, die gemeinschaftlich die ganze ähre ausmachen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenallee, f.: während dieser unterredung, und da wir eben eine seitenallee einschlugen. Thümmel reise 2, 58 (1791).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seitenaltar, m., im gegensatze zum haupt-, hochaltar: durch eine rosette aus farbigen gläsern, oberhalb eines seitenaltares fällt ein lichtstrahl quer in das schiff der kirche. Anzengruber 3, 47.