Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seinslehre bis seit (Bd. 16, Sp. 369)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seinslehre, f. ontologie. Fichte staatsl. 6.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seinsollend, zusammenrückung aus sein sollend: ich liesz daher gewöhnlich .. die spaszvögel erst auskrähen und fiel selber boshaft genug mit seinsollenden einfällen ein. J. Paul freiheitbüchl. 88.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seint, s. sint.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seintemal, s. sintemal.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seinwel, s. sinwel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seiren, s.seuern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seisen, s. DWB sausen oben theil 8, 1930.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seisen, verb. seemännisch zwei aneinanderliegende taue mit einem dünneren, seising genannten zusammenbinden, befestigen. Bobrik 635b. ten Doornkaat Koolman 3, 170b. ein lehnwort, das ndl. seizen, dän. seise, schwed. seisa, engl. seize, seise, dem das frz. saisir zu grunde liegt, das seinerseits wahrscheinlich auf ahd. sazjan zurückgeht (Diez4 279). ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seising, subst. zum vorigen, seemännisch ein dünnes tau, womit das seisen geschieht. Bobrik 635b. ten Doornkaat Koolman 3, 170b. plur. seisings (ebenda) und seisingen (nur bei Bobrik). ndl. seizing, dän. schwed. seising, engl. seizing, seising.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seisze, s. DWB sense.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seit, m. n. name eines kleiderstoffes, mhd. seit (mlat. sagetum, ital. sagetta, franz. sayette, zu lat. saga, sagum) mhd. wb. 2, 2, 242a. Lexer mhd. handwb. 2, 859. Schm. 2, 335. Schultz höf. leben2 1, 356. Weinhold frauen2 2, 245; vgl. oben kirsei 4, b, theil 5, sp. 850.