Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seigertiegel bis seigwein (Bd. 16, Sp. 204)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seigertiegel, m. 'ein von lehm gemachter heerd, worein die werke auf saigerhütten gekellet oder gestochen werden'. Jacobsson 3, 487a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigertuch, n., s. seihtuch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigerung, f. den verschiedenen bedeutungen von seigern folgend, z. b.: saigerung, mensio, dimensio Stieler 1661, nach seigern 4; seigerung des schwarzkupfers, nach seigern 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigerwand, f. gemauerte wand, zu jeder seite des seigerofens aufgeführt. Jacobsson 3, 487a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigerwein, m. vinum pendulum, umgeschlagener wein, s. oben seiger, adj. 1. ein fuder saiger-wein. Hohberg ad. landleben 3, 1, 291b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigerwerk, n. uhrwerk, s. DWB seiger, m. 3: gelick alse ein seyerwerk yümmer upsehent unde stedes waringe .. benödiget ys. Schiller-Lübben 4, 174b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigerzeug, n. 'der von den saigerdörnern ausgebrachte kupferkönig' (probe). Jacobsson 3, 487a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigesack, -stein, -stroh,-topf,-tuch u. s. w., s. DWB seihsack, -stein u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigicht, s. seihicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigung, f.
1) seigung, visierung, aichung: item man spricht z dem rechte, daʒ die von Saszwalhen unz z der toten rge iren omen und ir seygung söllent holen z Cappel. Grimm weisth. 1, 415; s. oben seigen 3 und seige, f.
2) s. seihung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seigwein, m. (s. oben sackwein th. 8, sp. 1628): sucatum vinum, sacwîn, saicwîn Steinmeyer-Sievers glossen 3, 155, 60, vergl. Lexer mhd. handwb. 2, 854; vinum fecatum, sackwein Dasypodius; vappa, sackwyn, -wein Dief. 606c; vinum saccatum, sackwin, -wein 506a; saccatum, sucatum, sacwin nov. gl. 323a; vappa, sackwein 376b.