Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchspielen bis durchsprengen (Bd. 2, Sp. 1687 bis 1688)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchspielen ,
1. untrennbar, eine zeit mit spielen zubringen. die ganz nacht durchspilen oder kurzweilen Maaler 95a. uneigentlich,

wo nur der west das laub durchspielet sanft bewegt
Cronegk.

luft die die goldenen strahlen der sonne durchspielet, die mich vermeiden Friedr. Müller 2, 163.

wie lieblich, wann er (der schein des abendrothes) mit dem bach
die blumenau durchspielt
und sich durch das holunderdach
in meine laube stiehlt
Salis 57.

[Bd. 2, Sp. 1688]



2. trennbar. ein musikstück, zur einübung, bis zu ende spielen. wir haben die symphonie durchgespielt. ein musikalisches instrument häufig gebrauchen,

des dichters wink gewärtig
melodisch klingt die durchgespielte leier,
ein liebesopfer traulich darzubringen
Göthe 2, 5.

ein geselliges spiel bis zu ende spielen. wenn wir ein paarmal blinde kuh durchgespielt haben, so wollen wir beide uns wegschleichen Weisze Kinderfreund 5, 113.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspieszen, mit einem spiesz, einem spitzen instrument durchstechen Stieler 2062. Rädlein 208b. Frisch 2, 301b. Steinbach 2, 631. niederl. doorspeeten. 1. untrennbar, das wilde schwein ward durchspieszt. 2. trennbar, durch und durch bohren. der käfer ward durchgespieszt und auf ein bret gesteckt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspillen, vergeuden, verschwenden, aufzehren, verderben, wie verspillen; vergl. abspillen Stieler 2089, der auch ausspillen anführt. die zeit durchspillen. bei Schmeller spillen splittern 3, 562. spilig gering, unbedeutend Schmid Schwäb. wörterb. 501. ebenso
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspildern durchspiltern Stieler 2089. vergl. Schmeller 3, 563. im mhd. würde es durchspilden gelautet haben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspinnen, pertexere Stieler 2090.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspintisieren, mit gedanken durchgrübeln Stieler 2092. s. ausspintisieren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspintisierer, m. Stieler 2092.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspleiszen, sich zerspalten, lacerari, wie verspleiszen Stieler 2093; vergl. spleiszen Schmeller 3, 584.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchspotten, schonungslos verspotten Stieler 2095.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsprechen , im gespräche nach allen seiten erwägen, erörtern.
1. untrennbar, mhd. durchsprechen verkündigen, andeuten.

wande er (Daniel) ez wol durchsprochen hât
wie des menschen sun uns kumt,
als sich der werlde leben verdrumt Passional 106, 73 Hahn.


2. trennbar. Göthe gebraucht das wort gerne. alle früheren vorsätze wurden nochmals durchgesprochen und mit den neuesten gedanken verbunden 17, 86. jemehr man die sache durchsprach desto günstiger erschien sie 17, 88. während ihres letzten aufenthalts bei Charlotten hatte sie mit dieser alles umständlich durchgesprochen, was sich auf Eduarden und Ottilien bezog 17, 286. dies alles ernstlich durchsprechend und einander unablässig erwiedernd 21, 56. sprachen wir die ganze sache noch einmal durch 24, 273. diese beschwerden hatten wir leidenschaftlich durchgesprochen 26, 323. ich sprach sehr viel mit ihr (der harfenspielerin) durch: sie war überall zu hause und merkte auf die gegenstände 27, 15. ächtheit und unächtheit wurden durchgesprochen und durchgefochten 32, 130. obgleich diese angelegenheit lange genug durchgesprochen und durchgefochten worden 38, 255. als ich mit Lavatern die nächsten und wichtigsten gegenstände durchgesprochen und wir unsere gemeinschaftlichen angelegenheiten beinahe erschöpft hatten 48, 112. denn ich merke dasz es einem ordentlich darum zu thun ist meine und seine meinung über einen gegenstand durchzusprechen Schleiermachers leben in briefen 2, 233.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsprengen ,
1. untrennbar.
a. durch und durch besprengen, benetzen, durchnässen perspergere. man durchsprengte die kleider mit wohlriechendem wasser. das fleisch wird mit salz durchsprengt. mit gold durchsprengtes glas kommt ihr nicht gleich Hiob 28, 17 übersetzt von Michaelis.
b. einen raum durchdringen, zu pferde, mit einem wagen.

indem sie dicht sich an einander reihen,
durchsprengen sie (die helden zu rosz) im flug der christen schaar
Gries Ariostos rasender Roland 27, 18.

wenn du zu wagen steigst den himmel zu durchsprengen
Freiligrath.


2. trennbar, im vollen galopp durchreiten. er ritt zu dem dorf und sprengte durch.