Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchhöhnen bis durchhüpfen (Bd. 2, Sp. 1629)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchhöhnen, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhöhnung, f. sugillatio Stieler 848.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhöken, stückweis und theurer verkaufen, wie aushöken, omnia pluris vendere Stieler 849. vergl. DWB erhöken. verhöken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchholdern, s. DWB durchhölern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchholen , uneigentlich.
1. durchdringen. der wind hat uns recht durchgeholt.
2. durchprügeln. er verdient dasz man ihn durchhole.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhölen, durchholen, durch und durch hol machen, excavare, niederd. doorhollen; vergl. DWB aushölen.
1. untrennbar, durchholen perforare, perfodere, pertundere Henisch 773. durchhölet Rädlein 206. Steinbach 1, 770. einen berg durchhöhlen durch bergwerksgänge Frisch 1, 462.

der wurm durchhölt sein (des geizhalses) korn, der armuth wirds versagt,
die ihn verfluchen wird, wenn jener einst ihn nagt
Lichtwer Recht der vernunft 69.


2. trennbar, die ratten haben die wand durchgehölt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhölern, durchholern, wie durchhölen; vergl. DWB aushölern. erhölern. durchholern cavare Voc. incip. teut. d 4. durchhöleren Kramer Hoch- und niederteutsches wörterbuch 58b. man findet im 15ten jahrhundert auch durchholdern. durchgraben, durchholdern, durchporn oder durchstechen, perforare Voc. theut. 1482 f 4a. durchholderter, durchlocherter oder geslagener, pertusus das.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhören, hindurch hören. die wand ist dünn, man hört den gesang durch. man hört die melodie eines volksliedes durch. auch wurden verse gesungen, wo sie so tapfer einstimmte dasz man sie durch den ganzen chor durchhörte Bettine Briefe 1, 201. die reihe durch bis zu ende hören. er hat die juristischen vorlesungen durchgehört. und solche späsze die ich ehemals von den politischen herrn habe mit durchhören müssen Göthe 8, 229. sie hätten sonst die geschichte die ich mir so gerne selbst erzählte mit allen ihren kleinen umständen durchhören müssen 20, 62. man schieszt eine solche wissenschaft nicht im fluge. indessen ist sie doch einmal in der ordnung durchgehört, und der himmel wird weiter helfen Göthe an Fritz v. Stein s. 54.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhungert, adj. von hunger erschöpft. der arme teufel ist ganz durchhungert Stieler 646.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhungerung, f. abschwächung durch hunger Stieler 646.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchhüpfen , freudig hindurch springen, transilire.
1. untrennbar.

[Bd. 2, Sp. 1630]


die bahn des lebens durchhüpfen
Alxinger.

unsern hain durchhüpft kein bockmensch
Denis.

jetzo spielt er (Jupiter als stier) sie (Europa) an und durchhüpft
die grünenden kräuter
Voss Ovid nr. 13, 30.

so fröhlich
als die singenden vögel im wald hier, oder das eichhorn,
welches die luftigen zweige durchhüpft ders.

o die guten kinder, sie durchhüpften oft den garten
Höltys elegie auf einen dorfkirchhof.

wo der vogel zwischen den durchhüpften blättern schwirrt J. Paul Unsichtb. loge 3, 68. lindengrün, von zwei zahmen und doch freien grasmücken durchhüpft ders. Hesp. 1, 252. 2. trennbar. die kinder liefen zu dem gebüsch und hüpften durch. man hielt dem hündchen einen reif vor und es hüpfte durch.