Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dürrmäulig bis dürrsucht (Bd. 2, Sp. 1746)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dürrmäulig, adj. und adv. mager (aus not, hunger) Reinwald Henneb. idiot. 2, 36.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrobst, n. getrocknetes obst, äpfel, birnen, zwetschen und dergleichen. s. DWB dürr 2 d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrofen, m. wie darrofen, dörrofen Beil 158.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrpest, f. viehseuche.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrrückicht, adj. und adv. der einen magern rücken hat Stieler 1572.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrscheit, n. zunder. fomes, zundel, spene, dürscheit Serranus Dict. i 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrschnabel, m. bildlich für durst. hiezwischen vergeszt nit mir einen auf gleichs zuzutrinken: ich will euch bürgen setzen, insonderheit so euch der dürrschnabel reutet. saufts gar ausz, dann halbtrinken ist betlerisch Fischart Garg. 25b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrspeck, m. geräucherter speck; vergl. dürrfleisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrstein, m. strengflüssiger eisenstein der sprödes eisen gibt, sauereisen Nemnich Wörterb.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrsteinerz, n. strengflüssiges erz, franz. la mine rebelle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dürrsucht, f. wie dörrsucht schwindsucht, auszehrung atrophia Frisch 1, 212b. Nemnich Lex. nosolog. Heynatz Antib. 1, 317. Schmeller 1, 391. 392. Höfer 1, 162. s. DWB dürre f. 6.