Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchwickeln bis durchwirrung (Bd. 2, Sp. 1712 bis 1713)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchwickeln, ganz umwickeln pervolvere Stieler 2530.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwiegen, der reihe nach bis zu ende wiegen. die ducaten sind alle durchgewogen. das halstuch flatterte nun so lange vor meinen augen fort, bis ich das gold sortirt und aufgezählt, sie es durchgewogen und eingestrichen, und ich des schönen anblicks vor der hand genug hatte Thümmel Reise 3, 358.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwiehern, mit wiehern erfüllen. die pferde durchwieherten das feld.

und uns vom geschicke verhängt sei
hinzusterben in Troja, entfernt der durchwieherten Argos
Voss Ilias 9, 246.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwimmeln, in groszer menge durch einen ort lebhaft sich bewegen, ziehen.

schon des unendlichen meeres geschlecht und was fluten durchwimmelt
liegt am saume des strands
Voss Virgils landbau 3, 541.

die volkdurchwimmelten städte Ilias 2, 648.

der sonnenerzeugten
Kirke durchwimmelten hof von mancherlei wildes erscheinung ders. Odyssee.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwinden , in windungen einflechten, einmischen, einweben, durchziehen.
1. untrennbar.

mit blumen will ich ihn durchwinden
den schönen kranz von ähren voll
Chr. F. Weisze.

ein von einem flusse durchwundenes thal Wieland in Böttigers lit. zuständen 2, 153. uneigentlich. was habe ich ihnen zu geben für dieses ganze elysium, womit sie das schwarze erdreich meines lebens durchwinden und überblümen J. Paul.
2. trennbar und reflexiv. er muszte sich zwischen felsen durchwinden. das gedränge war grosz, er suchte sich durchzuwinden. uneigentlich, mit anstrengung sich durchhelfen. er muszte sich kümmerlich durchwinden forthelfen Steinbach 2, 1046. bei der groszen breite, bei dem genauen detail seiner kenntnisse sah er sich nach einem leitfaden um, an welchem er sich durch das labyrinth der natur- und kunsterscheinungen durchwinden könnte Göthe 54, 247.

traurig ist es durch die welt verlassen
ungesellig allein sich durchzuwinden
Platen 323.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwinseln, die zeit mit winseln zubringen. die kranke durchwinselte die nacht. uneigentlich, mit klagelauten durchdringen, erfüllen.

ihre äste durchwinselten scheidende weste
Haller.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwintern, den winter durch in gutem stand erhalten, vieh pflanzen; s. DWB auswintern. überwintern. ich habe noch futter nötig um meine schafe zu durchwintern. ich habe den myrtenbaum glücklich durchwintert. auch trennbar, durchgewintert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwinterung, f. wie auswinterung, überwinterung Stieler 2465.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwirbeln , kreiselnd in einem raum sich bewegen, ihn durchdringen.
1. eigentlich. der rauch durchwirbelt die luft.

wie die walzer vorüber fliegen,
wie sie sich drehen und wiegen
im leichtdurchwirbelten kranz
Körner 1, 256.

[Bd. 2, Sp. 1713]



2. uneigentlich.
a. durchtönen, die trommel durchwirbelt die straszen. der gesang der lerche durchwirbelt die luft.

sie (die töne) sollen hell den himmel Ausoniens
durchwirbeln
Ramler.

o, so mischte sich mein jubel auch
in der schöpfung laute freudenchöre
und durchwirbelte den blumenhauch
J. M. Miller 54.


b. durchrütteln, innerlich bewegen, vexare, exagitare Stieler 2518.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwirken, durchwürken, durcharbeiten, mhd. durchwürken.
1. untrennbar.
a. durchweben, durchmischen als zierde; s. DWB auswirken. ein mit goldfäden durchwirktes zeug.

Herôdes hete schône kleit,
als er mohte unde wolde,
rîch durchworht von golde Passional 159, 32 Hahn.

ir kleider wâren reine
mit golde und mit gesteine
durchworht an allen orten 26, 45 Köpke.

gewant mit (so ist zu ergänzen) silber unde golt
gar durchworcht und durchsnitten
nâch den wertlîchen sitten 630, 27.

etwas mit gold durchwirken Stieler 2560.

die schönheit musz dir warlich mangeln,
sonst dürfte dein durchwirktes kleid
nicht erst mit gold nach herzen angeln,
die deine prahlerei beschreit
Günther 944.

indem ich also stand und dacht,
erblickt ich dasz des kleides dunkle pracht
noch mehr geschmückt und schöner noch gezieret,
mit schönem rankenwerk brodiret
und recht durchwirket war
Brockes 3, 587.

von purpur sei mit zarten fäden goldes
durchwirkt der gürtel
Schiller 496b.

uneigentlich.

das holde grün bedecket die jüngst noch welke flur,
mit blumen überall durchwirket und gesticket
Brockes 7, 34.

die erde mit ihrem von blumen durchwirkten kleide J. Paul Biogr. belust. 1, 183.
b. bildlich, wirksam durchdringen. eine sache wol durchwirken causam penetrare, perspicere, cognoscere, animo tractare Stieler 2560.

acker, soll er tragen frucht, musz gebrochen werden vor:
wen das creuze nicht durchwürkt, richtet keinen sinn entpor
Logau 2. 10, 36.

ein heldengeist gleicht sich gefäszen die zibeth und ambra hat durchwirkt Lohenstein Sophonisbe 88, 332. wenn dir etwa diese frühen früchte allzusauer schmeckten, wirstu von mir ersuchet du wollest sie mit der sonnen deines linden urtheils etwas besser durchwürken und reifer machen ders. Ibrahim.
2. trennbar, ganz und gar durcharbeiten, durchkneten. der teig zu dem kuchen musz durchgewirkt werden. uneigentlich, als wenn er nunmehr seinem charakter gemäsz das leben durchzuwirken und auszudulden habe Göthe 29, 168.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchwirrung, f. ungeschickte vermischung. nicht leicht mag in einer andern literatur eine ähnliche durchwirrung von gespreiztem pathos und gemeinster plattheit vorkommen Gersdorfs Repertorium 1846. heft 34. s. 277.